Vom Laufmuffel zum Hybridathlet

Power Running im Summer Camp 2018

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
Caprice
TA Rookie
 
Beiträge: 82
Registriert: 22 Nov 2017 13:35
Wohnort: Rhein Main
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 62
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2000
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thai-/Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 59
Ziel KFA (%): 15
Ich bin: konsequent

Re: Vom Laufmuffel zum Hybridathlet

Beitragvon Caprice » 29 Jul 2018 16:02

petten23 hat am 29 Jul 2018 11:24 geschrieben:Moin Moin! Ich melde mich auch nochmal zu Wort!

Zunächst mal, hab den Ausflug Ausflug sein lassen und natürlich kein Sport gemacht... 😂 Dementsprechend dürftig war die Woche. Habe leider nur die zwei Krafteinheiten gemacht. Aber die liefen gut.
Kniebeugen konnten nach Plan umgesetzt werden.

Die 4 Woche habe ich dann auch wieder vollständig durchgezogen.

Hab aber für mich festgestellt, das das "Log-führen" (nicht Lokführen 😂) nicht unbedingt mein Ding ist. Hab schon überlegt ihn ganz zu schließen, aber ich werde versuchen zumindest ab und zu ne Rückmeldung zu geben. Durchziehen möchte ich so oder so...

Gestern bin ich die 14 km gelaufen in 1:25:59. Damit bin ich sehr zufrieden! Vor allem weil mein Körper wenig Probleme gemacht hat beim Laufen. 💪

Die 2 km Läufe nach dem Training laufen auch weiterhin für mich sehr gut. Lande momentan immer bei um die 9:10 min. Unter die 9 Minuten zu kommen wird das Ziel für die nächsten 2 Wochen sein.

Die Burpees hab ich auch irgendwie hinter mich gebracht. 203 Stück in 20 min. Diese Leistung kann ich aber bisher noch nicht gut einordnen 🤔...

Also, nicht wundern wenn es hier etwas weniger zu lesen gibt! ✌️

Haltet weiter durch!
Grüße! ✌️


Die Zeiten sind klasse #10# ! Ich habe früher viel Freeletics und so einen Kram gemacht - momentan etwas außer Form, aber ich habe bspw. in 20min 250 Burpees geschafft


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
#schmidtamlimit
TA Elite Member
 
Beiträge: 6351
Registriert: 10 Nov 2011 12:52
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja

Re: Vom Laufmuffel zum Hybridathlet

Beitragvon #schmidtamlimit » 30 Jul 2018 07:54

petten23 hat am 29 Jul 2018 11:24 geschrieben:Moin Moin! Ich melde mich auch nochmal zu Wort!

Zunächst mal, hab den Ausflug Ausflug sein lassen und natürlich kein Sport gemacht... 😂 Dementsprechend dürftig war die Woche. Habe leider nur die zwei Krafteinheiten gemacht. Aber die liefen gut.
Kniebeugen konnten nach Plan umgesetzt werden.

Die 4 Woche habe ich dann auch wieder vollständig durchgezogen.

Hab aber für mich festgestellt, das das "Log-führen" (nicht Lokführen 😂) nicht unbedingt mein Ding ist. Hab schon überlegt ihn ganz zu schließen, aber ich werde versuchen zumindest ab und zu ne Rückmeldung zu geben. Durchziehen möchte ich so oder so...
Das kann ich verstehen.....ich mache es meist gleich vom Handy aus, damit ich "weg" habe.
Ansonsten reicht es ja wenn du ab und an mal ein Lebenszeichen von dir gibst bzw. was was vom Verlauf deines Trainings schreibst.
Schließen des Logs fände ich Schade.

Gestern bin ich die 14 km gelaufen in 1:25:59. Damit bin ich sehr zufrieden! Vor allem weil mein Körper wenig Probleme gemacht hat beim Laufen. 💪
Super, das klingt gut *upsmilie*
Die 2 km Läufe nach dem Training laufen auch weiterhin für mich sehr gut. Lande momentan immer bei um die 9:10 min. Unter die 9 Minuten zu kommen wird das Ziel für die nächsten 2 Wochen sein.
Das sollte auf jeden Fall zu schaffen sein
Die Burpees hab ich auch irgendwie hinter mich gebracht. 203 Stück in 20 min. Diese Leistung kann ich aber bisher noch nicht gut einordnen 🤔...
Puh....schwer zu sagen, bei mir ist die Einheit leider ausgefallen. Ich weiß das ich mal als Finisher in 5 min ~80 Burpees gemacht hatte, wobei man das ja dann nicht auf 20 min. hochrechnen kann. Von daher finde ich 50/5min. schon recht ordentlich für das erste mal #10#
Also, nicht wundern wenn es hier etwas weniger zu lesen gibt! ✌️

Haltet weiter durch!
Grüße! ✌️

Benutzeravatar
petten23
TA Neuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 12 Mai 2014 18:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 125
Kreuzheben (kg): 170
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80

Re: Vom Laufmuffel zum Hybridathlet

Beitragvon petten23 » 31 Jul 2018 21:14

Nabend! Erstmal danke an @caprice und @#schmidtamlimit für die lieben Worte! 💪

Montag stand das erste Training aus Woche 5 an.
Hier die Ergebnisse meiner Benchmarks:

Kniebeuge
3 x 70/80/90 %
_________
3 x 85 kg
3 x 97,5 kg
3 x 110 kg
_________

2 km in 9:02 min.

Läuft also alles nach Plan. Dazu noch ein paar Dips, KH Bankdrücken, LH Schulterdrücken und 4 Sätze Beincurls.

Morgen früh werden die 2 x 3000 m gelaufen.

Benutzeravatar
petten23
TA Neuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 12 Mai 2014 18:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 125
Kreuzheben (kg): 170
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80

Re: Vom Laufmuffel zum Hybridathlet

Beitragvon petten23 » 05 Aug 2018 23:32

Screenshot_20180805-231607.png


Nabend!
Hab heute Woche 5 mit dem 15 km Lauf abgeschlossen. 💪
Heute war alles dabei, nach 5-6 km der linke Fuß kurz eingeschlafen, als das wieder ging dachte ich nach ca. 7-8 km das ich kotzen müsste... Wieder ein zwei Minuten später war plötzlich alles gut und ich konnte bis zum Ende recht gut durchlaufen!
Bei dem Wetter bin ich auch mit der Zeit zufrieden (1:32:46).

Dafür waren die 2 x 3000 m diese Woche zum vergessen. Der erste Lauf lag bei um die 13:40 Minuten und ich war ehrlich gesagt schon platt. Dazu kam dann noch, das meine Uhr den Geist aufgegeben hat und ich mit dem Handy weiter gestoppt habe. Konnte mich also nicht wirklich an einer Pace orientieren und bin im zweiten Lauf letztlich langsamer gewesen als im ersten (14:57 min).
Naja, abhaken und weiter machen...

Bin gespannt was diese Woche bei den 5000 m geht. War eigentlich guter Dinge, die 3000er lassen mich allerdings etwas zweifeln.

Einen guten Start in die Woche und bis die Tage!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Krs_bln
TA Member
 
Beiträge: 160
Registriert: 27 Sep 2017 21:08

Re: Vom Laufmuffel zum Hybridathlet

Beitragvon Krs_bln » 11 Aug 2018 20:10

Jo schön zu lesen , wenn nicht machen doch ein Wochenlog draus ? Wo du alles berichtest ?

Bin gespannt wie es weiter klappt mit dem laufen 👍🏻

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Vom Laufmuffel zum Hybridathlet

Beitragvon Frank » 24 Sep 2018 15:28

das ist für 12 wochen doch alles ne gute verbesserung und tempohärte kommt mit der zeit :)

Vorherige

Zurück zu Power Running

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste