Welche Kaffeemaschine

Alles rund um das leibliche Wohl - keine sportartenspezifische Ernährungsthemen. Restaurant-Guide nach Postleitzahl

Moderator: Team Offtopic

donjon7592
TA Stamm Member
 
Beiträge: 736
Registriert: 10 Jan 2018 11:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 24
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 12

Welche Kaffeemaschine

Beitragvon donjon7592 » 22 Okt 2018 13:06

Hallo zusammen,

ich überlege mir eine neue Kaffeemaschine zuzulegen.
Momentan hab ich noch eine Senseo Pad Maschine.

Getrunknen wir hauptsächlohc von mir und meiner Freundin Kaffee und Espresso.

Budget liegt bei ca. 100-200 €

Mit welchen Maschinen habt ihr gute Erfarhungen gemacht?

Günstiger Vollautomat, Pad, Kapsel?

Filtermaschinen sind nicht erwünscht.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
P. C.
TA Member
 
Beiträge: 199
Registriert: 08 Mai 2010 17:39
Trainingsbeginn (Jahr): 2007

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon P. C. » 22 Okt 2018 13:34

Hab seit 3 Jahren diese hier in Verwendung:

https://www.delonghi.com/de-at/produkte ... 0132106138

Würde nie wieder auf einen Vollautomaten oder eine Kapselmaschine umsteigen, schmeckt im Vergleich richtig mies (vll. sündhaft teure Vollautomaten mal ausgenommen). Man muss dann nur mal etwas Zeit investieren, um eine geeignete Kaffeesorte mit passendem Mahlgrad zu finden, weil beides sich ziemlich stark auf den Geschmack auswirkt.

Bisher waren jedenfalls alle Gäste recht begeistert vom Kaffee. Einziger Nachteil, der mir hier einfällt: mehrere Kaffees am Stück sind etwas aufwendiger in der Zubereitung, als bei einem Vollautomat. Man muss halt doch immer den Siebträger ausklopfen, neuen Kaffee einfüllen, stampfen, Siebträger einhängen... anstatt bei einem Vollautomat nur einen Knopf zu drücken. Für dein Budget gibt es aber in meinen Augen keine bessere Alternative (außer man steht auf Kapselkaffee... sagt mir persönlich aber gar nicht zu - weder der Geschmack, noch das Müllaufkommen).

karink
TA Member
 
Beiträge: 237
Registriert: 06 Apr 2014 13:31

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon karink » 22 Okt 2018 13:35

Ich hab den Vollautomat Delonghi Magnifica S ECAM 22.110.B https://amzn.to/2AlDjQn:

Vorteile:
guter Geschmack
Preis Leistung Top
geringe Folgekosten (Bohnen, Entkalker*)
heruasnehmbare Brühgruppe zur einfachen Reinigung
Eco Modus für geringen Standby Stromverbrauch
einstellbare Espresso/Kaffee Tassengröße





*wer günstigen Entkalker sucht: https://amzn.to/2S5ZCjX 1kg Pulver für 12€, je Entkalkung ~10-20g, reicht gefühlt ewig

donjon7592
TA Stamm Member
 
Beiträge: 736
Registriert: 10 Jan 2018 11:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 24
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 12

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon donjon7592 » 22 Okt 2018 14:20

P. C. hat am 22 Okt 2018 13:34 geschrieben:Hab seit 3 Jahren diese hier in Verwendung:

https://www.delonghi.com/de-at/produkte ... 0132106138

Würde nie wieder auf einen Vollautomaten oder eine Kapselmaschine umsteigen, schmeckt im Vergleich richtig mies (vll. sündhaft teure Vollautomaten mal ausgenommen). Man muss dann nur mal etwas Zeit investieren, um eine geeignete Kaffeesorte mit passendem Mahlgrad zu finden, weil beides sich ziemlich stark auf den Geschmack auswirkt.

Bisher waren jedenfalls alle Gäste recht begeistert vom Kaffee. Einziger Nachteil, der mir hier einfällt: mehrere Kaffees am Stück sind etwas aufwendiger in der Zubereitung, als bei einem Vollautomat. Man muss halt doch immer den Siebträger ausklopfen, neuen Kaffee einfüllen, stampfen, Siebträger einhängen... anstatt bei einem Vollautomat nur einen Knopf zu drücken. Für dein Budget gibt es aber in meinen Augen keine bessere Alternative (außer man steht auf Kapselkaffee... sagt mir persönlich aber gar nicht zu - weder der Geschmack, noch das Müllaufkommen).

Die sieht schon mal sehr gut aus!
Mit De Longhi hab ich auch gute Erfarhunge gemacht.

Wie macht ihr es mit dem Kaffee?
Americano - also zuerst heisses Wasser in die Tasse und dann espresso drauf oder anders?
Würde ungern noch zusätzlich einen Wasserkocher hernehmen müssen.

Und noch eine Frage: Hast du eine extra Espressomühle doer nimmst du schon gemahlenes Pulver?

Benutzeravatar
P. C.
TA Member
 
Beiträge: 199
Registriert: 08 Mai 2010 17:39
Trainingsbeginn (Jahr): 2007

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon P. C. » 22 Okt 2018 15:07

donjon7592 hat am 22 Okt 2018 14:20 geschrieben:Die sieht schon mal sehr gut aus!
Mit De Longhi hab ich auch gute Erfarhunge gemacht.

Wie macht ihr es mit dem Kaffee?
Americano - also zuerst heisses Wasser in die Tasse und dann espresso drauf oder anders?
Würde ungern noch zusätzlich einen Wasserkocher hernehmen müssen.

Und noch eine Frage: Hast du eine extra Espressomühle doer nimmst du schon gemahlenes Pulver?


Gibts im Handel auch für ca. 150€, hab ich vorher vergessen zu erwähnen. Also UVP vom Hersteller muss man normalerweise nicht zahlen :)

Mit extra Wasser arbeite ich eigentlich gar nicht. Für meine Tassengröße passt es am besten, wenn ich einen doppelten und direkt im Anschluss einen einfachen Espresso zubereite. Alternativ gibts auch manchmal nur einen doppelten Espresso, je nach momentanem Gusto. Meine Freundin verdünnt den Espresso mit etwas Leitungswasser oder Eiswürfeln... recht unkompliziert.

Pulver lasse ich mir im örtlichen Kaffeegeschäft mahlen. Hab aber vor, mir irgendwann eine eigene Mühle zu kaufen... momentan aber kein Platz in der Küche wegen 17 verschiedenen Supplementbeuteln :-)

PS: falls du dich für das Modell entscheidest: den Siebträger keinesfalls, ich wiederhole: KEINESFALLS!, im Geschirrspüler waschen... das Waschmittel greift die glänzende Oberfläche an und macht den Siebträger zum hässlichsten Stahlklotz, den du in deinem Haushalt finden wirst #guenni#

Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 12177
Registriert: 05 Jul 2012 21:09

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon ichMASCHINE » 22 Okt 2018 18:55

hast mal ne frenchpress probiert?
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Benutzeravatar
AncientEgyptian
TA Elite Member
 
Beiträge: 3032
Registriert: 06 Dez 2013 13:35
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 193
Trainingsbeginn (Jahr): 2012

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon AncientEgyptian » 22 Okt 2018 19:01

Frenchpress ist halbwegs fummelig und meistens hat man den gemahlenen Kaffee im Mund.

Würd mir sowas kaufen, wenn wir nicht nen Vollautomaten zu Hause hätten (viele Leute in Neuseeland hatten beides im Hause, der Espressokocher ist schon verdammt praktisch):

https://www.amazon.de/Bialetti-Moka-Exp ... essokocher
"Pauschalisierungen sind generell scheiße."


donjon7592
TA Stamm Member
 
Beiträge: 736
Registriert: 10 Jan 2018 11:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 24
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 12

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon donjon7592 » 23 Okt 2018 08:13

Frenchpress ist keine Alternative - Espresso ist sehr wichtig.

Und ich weiss nicht ob ich mich mit so nem Kocher anfreunden kann :D

Tendez geht schon richtugn siebdruck

Benutzeravatar
Saeumling
TA Stamm Member
 
Beiträge: 732
Registriert: 04 Mai 2016 09:42

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon Saeumling » 23 Okt 2018 09:48

Der Kocher macht dir halt auch keinen Espresso, da wird nicht genug Druck aufgebaut. Auf dem Ceranfeld fand ich es auch immer schwierig zu kochen, bin dann irgendwann auf einen Campingkocher umgestiegen :D

Die erst genannte soll wirklich gut sein. Gibt es bei Amazon auch schon wesentlich günstiger. -> DeLonghi Dedica EC 685.M

Benutzeravatar
P. C.
TA Member
 
Beiträge: 199
Registriert: 08 Mai 2010 17:39
Trainingsbeginn (Jahr): 2007

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon P. C. » 23 Okt 2018 10:29

Einen Bialetti Espressokocher habe ich auch zuhause. Muss aber sagen, dass ich dafür noch nicht die perfekte Kombination aus Kaffee & Mahlgrad gefunden habe... mir schmeckt der Kaffee aus der Siebträgermaschine nach wie vor am besten. Mit der Maschine bekommt man außerdem auch ganz guten Milchschaum hin, wenn man mal welchen benötigt.

donjon7592
TA Stamm Member
 
Beiträge: 736
Registriert: 10 Jan 2018 11:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 24
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 12

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon donjon7592 » 23 Okt 2018 10:58

P. C. hat am 23 Okt 2018 10:29 geschrieben:Einen Bialetti Espressokocher habe ich auch zuhause. Muss aber sagen, dass ich dafür noch nicht die perfekte Kombination aus Kaffee & Mahlgrad gefunden habe... mir schmeckt der Kaffee aus der Siebträgermaschine nach wie vor am besten. Mit der Maschine bekommt man außerdem auch ganz guten Milchschaum hin, wenn man mal welchen benötigt.

Milchschaum wird nicht benötigt, Freundin sowie ich trinken den Kaffe so wie unsere Seel: Schwarz und ohne Zucker :D

Benutzeravatar
P. C.
TA Member
 
Beiträge: 199
Registriert: 08 Mai 2010 17:39
Trainingsbeginn (Jahr): 2007

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon P. C. » 23 Okt 2018 12:17

Ist bei uns ebenfalls so. Milchschaum gibts nur für Besucher :-)

Benutzeravatar
BlackStarZ
TA Power Member
 
Beiträge: 1457
Registriert: 09 Mai 2010 22:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 197.5
Ich bin: Motiviert

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon BlackStarZ » 23 Okt 2018 13:10

Filterkaffee-Automat beste
Melitta Optima Timer
karlo88 hat geschrieben:Also ich bin jetzt 48 und ich bleibe am Eisen ob es Stoff gibt oder nicht , ob ich noch super aussehen kann oder nicht mehr , ob ich beim Training in den Gelenken ein Zwicken spüre oder nicht .
Weil ich es einfach liebe .

TeamMoeller
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 18 Okt 2018 19:27

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon TeamMoeller » 23 Okt 2018 20:07

Also kommt drauf an was du für Kaffee trinkst... In dem Budget ist einiges drin :D

Benutzeravatar
Jonny1992
TA Elite Member
 
Beiträge: 4886
Registriert: 29 Mär 2009 22:45
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Studio: McFit Oldenburg
Ich bin: KarlKani

Re: Welche Kaffeemaschine

Beitragvon Jonny1992 » 04 Nov 2018 19:20

wieso keine filtermaschine wenn ihr überwiegend kaffee schwarz trinkt?

moccamaster kaffeemaschine, graef cm 800 und paar geile bohnen. besser kannst du keinen filterkaffee machen!
4b-ball hat am 09 Okt 2018 08:26 geschrieben:Bin @Jonny1992 ewig dankbar das er mich zu HD getrieben hat damals *upsmilie*


Beitrag von Verfechter » 14 Jan 2015 02:07

.....Dann wo sie mal wieder rübergeschaut hatte, habe extra solange gewartet, habe ich paar Klimmzüge gemacht an soner komischen Stange im Zug.....Dann extra die Jacke bisschen höher gezogen, und so getan als ob ich mich am Rücken kratzen würde, damit sie mein Knackpo und meine geilen engen Boxershorts sieht...


Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast