Welche Klasse passt zu mir

Fragen zur Vorbereitung? Hier wird Euch geholfen!

Moderator: Team Wettkampf

Benutzeravatar
Itakichan
TA Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 08 Jun 2019 23:17

Welche Klasse passt zu mir

Beitragvon Itakichan » 22 Jul 2019 05:35

Hallo!
Ich habe dieses Jahr das erste mal Bühnenluft geschnuppert und bin auf den Geschmack gekommen.
Allerdings weiß ich schon, dass mir Bikini nicht gefällt.
Finde ich zu dünn und trocken.
Gestern habe ich nach langem Suchen entdeckt, dass es auch Wellness und Fitness Klassen gibt?
Was ist denn da der Unterschied, welche Kriterien braucht es da?

Danke im voraus :)

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 57846
Registriert: 16 Okt 2007 12:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Welche Klasse passt zu mir

Beitragvon Moseltaler » 25 Jul 2019 11:51

Itakichan hat am 22 Jul 2019 05:35 geschrieben:welche Kriterien braucht es da?


Die, die der Verband, wo du startest, vorschreibt ... informier dich über diese Kriterien bei deinem Verband und schau dir ggf. Meisterschaften der Klassen an.
eclipsexx hat am 13 Jan 2016 09:18 geschrieben:natty bist du, wenn nur maximal 1 Steroid im Spiel ist.. Dosis egal..

GNBF-Doping-Regel:
-Entweder natty, dafür Regel s.o.
-oder ein Stack aus 2 Steroiden, solange Testo bis max 1g/Woche
-Bei Stacks aus 3 oder mehr AAS, gilt der Proband solange auch als natty, solange sein FFMI passt
-Falls FFMI nicht passt, wird dem Probanden angeraten, zu wachsen. (Gute nattys haben bereits bewiesen, dass das über Nacht möglich ist)
-Diuretika gelten NICHT als Doping, sondern gehören dazu


timbuktu hat am 09 Okt 2019 19:45 geschrieben:1. Sieht jemand aus als hätte er einen ffmi von über 24, dann stofft er definitiv (ok noch nachvollziehbar)
2. Sieht jemand am Ende seiner Diät nicht aus wie ein Ausschwitz Häftling, dann stofft er definitiv (naja)
3. Sieht jemand in der offseason zu massig aus, dann stofft er definitiv
4. Sieht jemand besser aus als man selbst, dann stofft er sowieso ( eh klar)
5. Ganz frisch und das Beste: Sieht jemand zwar nicht sonderlich spektakulär, aber immerhin solide, dann stofft er auch, weil es ja auch ein Haufen Leute gibt die stoffen und nach nichts aussehen

Benutzeravatar
FranziMP
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 07 Jul 2019 17:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 67
Körpergröße (cm): 154
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 7x100kg
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 185
Oberarmumfang (cm): 39
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Wettkampf
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Eine Amazone

Re: Welche Klasse passt zu mir

Beitragvon FranziMP » 26 Aug 2019 14:37

Wellness brauchst du recht doll muskulöse Beine und großen Po und Fitness solltest du einen Lat haben und runde Schultern.Bei deinem kleinen Profil Bild bist du tatsächlich Bikini für Rest fehlen die Muskeln noch

Benutzeravatar
Muto
TA Premium Member
 
Beiträge: 11562
Registriert: 26 Mai 2013 17:19
Wohnort: Frankfurt
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 4
Bankdrücken (kg): 140 6x
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Welche Klasse passt zu mir

Beitragvon Muto » 16 Sep 2019 15:44

Itakichan hat am 22 Jul 2019 05:35 geschrieben:Hallo!
Ich habe dieses Jahr das erste mal Bühnenluft geschnuppert und bin auf den Geschmack gekommen.
Allerdings weiß ich schon, dass mir Bikini nicht gefällt.
Finde ich zu dünn und trocken.
Gestern habe ich nach langem Suchen entdeckt, dass es auch Wellness und Fitness Klassen gibt?
Was ist denn da der Unterschied, welche Kriterien braucht es da?

Danke im voraus :)



Wenn du Bikini zu trocken findest, dann ist der Wettkampfsport einfach nichts für dich. Auch in der Wellnessklasse sollte man gut definiert sein.

Nur weil auf einigen Landesmeisterschaften Mädels in Offseason-Form antreten heißt das nicht, dass das so gefordert wird.
Muto‘s road to Masse & Kraft - Improvement Season

Swan/ hat am 02 Mai 2017 17:00 geschrieben:....damals hat man halt sportrevue und flex gelesen , hat brutal trainiert und gefressen wie ein schwein.....
heute onnanieren se auf tim gabel videos , trainieren science-based und wiegen nach zehn jahren training knackige 77kg....

Benutzeravatar
Itakichan
TA Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 08 Jun 2019 23:17

Re: Welche Klasse passt zu mir

Beitragvon Itakichan » 16 Sep 2019 15:47

FranziMP hat am 26 Aug 2019 14:37 geschrieben:Wellness brauchst du recht doll muskulöse Beine und großen Po und Fitness solltest du einen Lat haben und runde Schultern.Bei deinem kleinen Profil Bild bist du tatsächlich Bikini für Rest fehlen die Muskeln noch


Ja super danke für die Antwort!!! :)
Dann habe ich ja noch ein Jahr Zeit um mir einen Hintern anzutrainieren 😁

Benutzeravatar
Itakichan
TA Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 08 Jun 2019 23:17

Re: Welche Klasse passt zu mir

Beitragvon Itakichan » 16 Sep 2019 15:49

Muto hat am 16 Sep 2019 15:44 geschrieben:
Itakichan hat am 22 Jul 2019 05:35 geschrieben:Hallo!
Ich habe dieses Jahr das erste mal Bühnenluft geschnuppert und bin auf den Geschmack gekommen.
Allerdings weiß ich schon, dass mir Bikini nicht gefällt.
Finde ich zu dünn und trocken.
Gestern habe ich nach langem Suchen entdeckt, dass es auch Wellness und Fitness Klassen gibt?
Was ist denn da der Unterschied, welche Kriterien braucht es da?

Danke im voraus :)



Wenn du Bikini zu trocken findest, dann ist der Wettkampfsport einfach nichts für dich. Auch in der Wellnessklasse sollte man gut definiert sein.

Nur weil auf einigen Landesmeisterschaften Mädels in Offseason-Form antreten heißt das nicht, dass das so gefordert wird.



Naja ich mache die Wettkämpfe eher für mich.
Ich bin niemand der jetzt sagt okay ich muss unbedingt die beste Platzierung machen. Es macht mir einfach Spaß und es ist eine tolle Herausforderung. Und ja, natürlich muss man gut definiert sein um auf die Bühne zu gehen... Jedoch gefällt mir Bikini einfach nicht ^^
Deshalb ja meine Frage.

Benutzeravatar
Jasi
TA Power Member
 
Beiträge: 2498
Registriert: 17 Nov 2012 14:11
Wohnort: Frankfurt a.M.
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 53
Körpergröße (cm): 154
Körperfettanteil (%): 19
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 50x5
Kniebeugen (kg): Front 70
Kreuzheben (kg): 95x6
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Wettkampf
Ich bin: Fun sized

Re: Welche Klasse passt zu mir

Beitragvon Jasi » 12 Okt 2019 13:00

Itakichan hat am 16 Sep 2019 15:49 geschrieben:Naja ich mache die Wettkämpfe eher für mich.
Ich bin niemand der jetzt sagt okay ich muss unbedingt die beste Platzierung machen. Es macht mir einfach Spaß und es ist eine tolle Herausforderung. Und ja, natürlich muss man gut definiert sein um auf die Bühne zu gehen... Jedoch gefällt mir Bikini einfach nicht ^^
Deshalb ja meine Frage.


Was genau gefällt dir daran nicht? Das Posing? Die Statur an sich? Die Bikini Athletinnen auf Top Platzierung der deutsche Meisterschaft und internationalen Niveau sind nicht so dünn wie du denkst, die haben einen brutalen Rücken, ordentlich Hamstrings, Glutes und Schultern. Das Trocken sein musst du in allen Klassen.

Und für alles darüber brauchst du viel mehr Masse. Entweder noch einige Jahre Training drauf oder Unterstützung, wenn du bei den großen Mädels starten willst. Aber da du das "nur für dich" machst, brauchen wir hier gar nicht von Niveau von unterstützten Athletinnen sprechen #05#
Mein Log ᕙ(⇀‸↼‶)ᕗ // Instagram


Zurück zu Bodybuilding & Wettkampf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast