Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Alles rund um CrossFit und Calisthenics

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Gräte
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 27 Dez 2012 19:23
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio

Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Gräte » 09 Feb 2014 15:32

Hey Community,
Ich bräuchte bitte eine Entscheidungshilfe zu folgenden 2 Langhanteln:

http://www.lexquinta.de/Hanteln---Gewic ... b70563af3/

oder:

https://www.strengthshop.de/bars-hantel ... ung-1.html

Meine Anwendungsgebiete sind bestimmte Crossfit Übungen, wobei die Langhaten ab und an fallen gelassen wird. Das kommt jedoch ehr selten vor.
Würdet ihr zu einem Nadellager oder zu Messingbuchsen greifen?

Andere Langhantel Vorschläge inkl. Hantelscheiben , für den Crossfit Einstieg, nehme ich natürlich auch dankend an!

Vielen Dank im Vorraus
Gruß


 


fritz-unicorn
TA Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 27 Okt 2013 14:57
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 180
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 12

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon fritz-unicorn » 09 Feb 2014 16:16

Wenn du das Geld hast nimm rouqe (preis passt) oder eleiko (sau teuer)
Bild
Grizzly Gainz 2015

Benutzeravatar
ozelott
TA Elite Member
 
Beiträge: 2727
Registriert: 10 Aug 2004 10:57
Wohnort: Quedlinburg
Körpergröße (cm): 185
Bankdrücken (kg): 235
Kniebeugen (kg): 292,5
Kreuzheben (kg): 270
Wettkampferfahrung: Ja
Studio: Body Butchery

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon ozelott » 09 Feb 2014 18:03

Für das rumgehampel reicht auch ne 99 € stange...
Meine Wettkampfstatistik http://www.griffkraft.de

☆☆☆☆☆
WUAP, WPF, WPU
World Champion

Sebastian1983
TA Power Member
 
Beiträge: 1217
Registriert: 01 Sep 2013 09:14
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 190
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Gartenhaus
Ich bin: introvertiert

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Sebastian1983 » 10 Feb 2014 09:19

Bei roguefitness kostet die ohio fast das gleiche wie die rogue Stange. Die Ohio-Bar wird meines Wissens für Crossfit Games verwendet. Kostet aber mit Versand mal eben 320 Euro bei aktuellem Wechselkurs. Strengthshop (den shop an sich, die Hantel habe ich nicht) kann ich definitiv empfehlen. Da werden Messingbuchsen für crossfit und Nadellager für olymp. GW empfohlen.

morumbinas
TA Rookie
 
Beiträge: 105
Registriert: 04 Nov 2009 22:32

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon morumbinas » 10 Feb 2014 12:24

nadellager heißt nicht gleich, dass es besser ist. in der unteren preisregion kann es empfehlenswert sein, messingbuchsen zu nehmen. schau am besten in den ami foren, am besten irgendwie so was wie barbell for crossfitt bei google oder ählniches eingeben.
bin aktuell auch auf der suche nacher stange im 250euro bereich, zwar nicht direkt für crossfit, mache halte so nen mix zwischen gewichtheben und powerlifting.
gibt viele unterschied was das knurling betrifft, favourit ist momentan bei mir die rep fitness excalibur hantel. hab darüber viel gelesen, der preis soll sehr sehr gut sein. wenn man die positiven und negativen seiten abwägt auch wesentlich besser als zb die rogue hanteln.

habe dort schon angefragt, kostet etwa 250 euro mit versand nach deutschland, je nach wechselkurs. werde sie wohl zu 95% kaufen.

Gräte
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 27 Dez 2012 19:23
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Gräte » 11 Feb 2014 11:59

Alles klar Danke! :) Habe mich soeben auhc ein wenig über die Langhantel belesen . War ebenfalls nur positiv.
Jedoch ist es mir iwie zu "riskant" oder aufwendig, eine Langhantel extra aus den USA zu bestellen. Besteht nicht auch ein Risiko , dass iwelche Lager während des Transportes kaputt gehen?
Ich hoffe Die Bars von Strengthshop oder LexQuinta taugen auch ^^.
danke trd!
Zuletzt geändert von Gräte am 11 Feb 2014 16:26, insgesamt 3-mal geändert.

Gräte
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 27 Dez 2012 19:23
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Gräte » 11 Feb 2014 12:04

morumbinas hat geschrieben:nadellager heißt nicht gleich, dass es besser ist. in der unteren preisregion kann es empfehlenswert sein, messingbuchsen zu nehmen. schau am besten in den ami foren, am besten irgendwie so was wie barbell for crossfitt bei google oder ählniches eingeben.
bin aktuell auch auf der suche nacher stange im 250euro bereich, zwar nicht direkt für crossfit, mache halte so nen mix zwischen gewichtheben und powerlifting.
gibt viele unterschied was das knurling betrifft, favourit ist momentan bei mir die rep fitness excalibur hantel. hab darüber viel gelesen, der preis soll sehr sehr gut sein. wenn man die positiven und negativen seiten abwägt auch wesentlich besser als zb die rogue hanteln.

habe dort schon angefragt, kostet etwa 250 euro mit versand nach deutschland, je nach wechselkurs. werde sie wohl zu 95% kaufen.



Wo hast du Sie denn angefragt Direkt auf der Homepage?

morumbinas
TA Rookie
 
Beiträge: 105
Registriert: 04 Nov 2009 22:32

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon morumbinas » 11 Feb 2014 23:00

Gräte hat geschrieben:
morumbinas hat geschrieben:nadellager heißt nicht gleich, dass es besser ist. in der unteren preisregion kann es empfehlenswert sein, messingbuchsen zu nehmen. schau am besten in den ami foren, am besten irgendwie so was wie barbell for crossfitt bei google oder ählniches eingeben.
bin aktuell auch auf der suche nacher stange im 250euro bereich, zwar nicht direkt für crossfit, mache halte so nen mix zwischen gewichtheben und powerlifting.
gibt viele unterschied was das knurling betrifft, favourit ist momentan bei mir die rep fitness excalibur hantel. hab darüber viel gelesen, der preis soll sehr sehr gut sein. wenn man die positiven und negativen seiten abwägt auch wesentlich besser als zb die rogue hanteln.

habe dort schon angefragt, kostet etwa 250 euro mit versand nach deutschland, je nach wechselkurs. werde sie wohl zu 95% kaufen.



Wo hast du Sie denn angefragt Direkt auf der Homepage?

Ja ich habe direkt dort gefragt. http://www.repfitness.com/rep-elite-olympic-bar

Wie gesagt, durchforste mal Google, die Hantel soll wirklich für den Preis sehr sehr gut sein.

Gräte
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 27 Dez 2012 19:23
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio

Sebastian1983
TA Power Member
 
Beiträge: 1217
Registriert: 01 Sep 2013 09:14
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 190
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Gartenhaus
Ich bin: introvertiert

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Sebastian1983 » 20 Feb 2014 20:21

Noch nie gehört vorher. Aber teurer und weniger zugfest als die ATX Power Bar. Und schwammig formulierte Lagerbeschreibung.

Gräte
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 27 Dez 2012 19:23
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Gräte » 22 Feb 2014 15:56

Kannte die ATX Power Bar gar nicht! :) ... scheint aber wirklich gut zu sein! Hast du etwas Erfahrungen mit ihr? weiß nämlich nicht ob ich zu einer solchen Stange greifen soll, oder ob sich die 100 euro Preisunterschied zu einer Rogue Ohio Bar doch lohnen ;)...

Sebastian1983
TA Power Member
 
Beiträge: 1217
Registriert: 01 Sep 2013 09:14
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 190
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Gartenhaus
Ich bin: introvertiert

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Sebastian1983 » 22 Feb 2014 20:32

Nein, hab ich leider nicht. Bin auch auf der Suche nach etwas zum Abwerfen. Vom Import bin ich mittlerweile weg.
Siehe auch
langhantel-import-erfahrungen-t288198.html
Werde mich wohl irgendwann zwischen Strengthshop, ATX und Lexquinta entscheiden. Wobei es wahrscheinlich keine Lexquinta werden wird, auch wenn ich das nicht begründen kann. Aber ich werde das wohl noch eine Weile aussitzen.

Gräte
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 27 Dez 2012 19:23
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Gräte » 23 Feb 2014 10:11

Super Danke!
Hätte prinzipiell zwar auch gerne eine Rogue Bar, sehe aber den Import auch als etwas kritisch...
Von den 3 genannten deutschen Anbietern sollte normalerweise doch was brauchbares dabei sein :)...
Bin nur noch unschlüssig ob ich bei mir im Garten auf Rasen trainieren/abwerfen etc kann ?

Benutzeravatar
mrz
TA Premium Member
 
Beiträge: 11288
Registriert: 16 Okt 2008 18:20
Wohnort: Hannover
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 168
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Snatch
Studio: CrossFit First Class

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon mrz » 23 Feb 2014 11:48

Aber wieso nich in Europa die Ohio-Bar bestellen?
http://www.rogueeurope.eu/the-ohio-bar.php

Ansonsten ATX/LexQuinta passt halt auch, aber du bekommst für's selbe Geld halt die Ohio.

Gräte
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 27 Dez 2012 19:23
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Trainingsort: Studio

Re: Welche Langhantel für den Crossfit Einstieg?

Beitragvon Gräte » 23 Feb 2014 17:09

Wenn ich die Ohio auf der Europe seite bestelle , komme ich mit Tax und Versandkosten trd noch auf ca 380,-€ ... Entweder ich mach was falsch^^ oder die Stangen werden trotzdem aus den USA eingeliefert ;).

Nächste

Zurück zu CrossFit und Calisthenics

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste