Welcher PITT Plan?

Fragen und Antworten zur Trainingsmethode PITT!

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Lauchkalle
TA Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 23 Mär 2018 08:48

Welcher PITT Plan?

Beitragvon Lauchkalle » 02 Apr 2018 09:42

Hallo ihr Pitter :D

Ich habe mich schon vor längerer Zeit mal an Pitt mit dem Basic Plan probiert, war auch eine gute Erfahrung und hat Spass gemacht.
Allerdings war mit 2x die Woche auf Dauer einfach zu wenig und ich bin wieder umgestiegen.

Nun würde ich gerne wieder mit Pitt starten allerdings dann schon 3 x die Woche. Welche Möglichkeiten gibt es denn da alle?
Habe im Portal den 2er von Primtive gesehen und auch eine Strandfigur Aktion mit Pitt.
Wäre schön wenn sich ein Pitter findet der mir Erfahrungsberichte geben könnte


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
raid-rush
TA Stamm Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 04 Jul 2010 22:22
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 105
Kniebeugen (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 40
Oberschenkelumfang (cm): 60
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Pitt Force
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ziel Gewicht (kg): 90
Studio: Home-Gym
Ich bin: Ein Terminator

Re: Welcher PITT Plan?

Beitragvon raid-rush » 02 Apr 2018 13:27

also ich trainiere auch schon länger nach PITT und benutze den 2er Split (Oberkörper/-Unterkörper) von DZA
geht super damit im PITT Style zu trainieren #04#

versuche es doch mal und schau wie du damit klar kommst.
in meiner Signatur siehst du den Link zu den DZA Trainingsplänen #10#
Ziele:

Bankdrücken: 110 kg
Kniebeugen: 160 kg
KH-Schrägbankdrücken: 40 kg / Hantel

DZA Trainingspläne

Bild

Timothy81
TA Stamm Member
 
Beiträge: 551
Registriert: 22 Mai 2016 11:36
Trainingsbeginn (Jahr): 1999

Re: Welcher PITT Plan?

Beitragvon Timothy81 » 02 Apr 2018 14:06

PITT Force ist nur eine Trainingsmethode, kein System mit genauen Planvorgaben.

Wenn du nen 2er- Split machen möchtest, kannst du das tun, genauso aber auch einen 3er- Split an 3 Tagen...
Das richtet sich halt alles nach deinen persönlichen Vorraussetzungen, Vorlieben usw.

Schau dich doch mal im Thread über PITT- Trainingspläne und den dazugehörigen Diskussionsthread hier im Unter- Forum um.

Die meisten trainieren wahrscheinlich nach 2er- Splits, weil PITT einen ja eher dazu „zwingt“, weniger pro Muskel machen zu müssen/ können.

Eine beliebte Aufteilung unter PITT ist zb auch diese:

TE 1: Brust/Schultern/Arme
TE 2: Beine/ Rücken

Nicht ausgewogen, klappt aber unter PITT sehr gut.

Lauchkalle
TA Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 23 Mär 2018 08:48

Re: Welcher PITT Plan?

Beitragvon Lauchkalle » 02 Apr 2018 15:05

Wäre der was?

Schrägbank Plate Loaded
Beinpresse
Seitheben
Dips


Klimmzüge
Rudern Plate Loaded
Kreuzheben
Hammercurls

Timothy81
TA Stamm Member
 
Beiträge: 551
Registriert: 22 Mai 2016 11:36
Trainingsbeginn (Jahr): 1999

Re: Welcher PITT Plan?

Beitragvon Timothy81 » 02 Apr 2018 16:14

Für den Einstieg absolut ok...

Ob das langfristig reicht ist fraglich.
Hängt ja wie gesagt von deinen Vorraussetzungen ab. Wahrscheinlich wird es dann auf Dauer zu wenig und eintönig sein.

Und achte dann darauf, dass du nur 1x pro Woche hebst, das reicht dicke.

Lauchkalle
TA Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 23 Mär 2018 08:48

Re: Welcher PITT Plan?

Beitragvon Lauchkalle » 02 Apr 2018 16:22

Was würdest du denn machen? Direkt auf nen 3er gehen?

Timothy81
TA Stamm Member
 
Beiträge: 551
Registriert: 22 Mai 2016 11:36
Trainingsbeginn (Jahr): 1999

Re: Welcher PITT Plan?

Beitragvon Timothy81 » 02 Apr 2018 16:35

Ich selbst favorisiere 3er/4er- Splits. Mir langt aber auch eine 1er- Frequenz, kommt mein Körper am besten mit klar.
Gerade bei PITT und insbesondere, wenn man jede Übung so ausführt, ist das ja schon eine intensive Sache.
Einerseits beschränkt man sich auf weniger Volumen/ Übungen, sodass die Einheiten recht „mager“ sind, was für einen niedrigen Split spricht.
Andererseits darf man aber dann trotzdem nicht den Fehler machen, zu oft so intensiv zu trainieren.
Ist halt die Kunst, da das richtige für sich zu finden.

Ein guter Ansatz wäre ein 4er- Split für die schweren Sätze und diesen dann für weitere leichte Pumpsätze zu einem 2er zu modifizieren.

Brust/ Bizeps schwer (seitl Schulter, Trizeps leicht)

Beine schwer (Rücken leicht)

Schulter/ Trizeps schwer (Brust leicht, Bizeps leicht)

Rücken schwer (Beine leicht)

Aber da du 3 TE‘s machen willst, ginge eben dein 2er oder bei einer 1er- Frequenz auch ein 3er, zb so einer:

Brust/ Arme
Beine
Rücken/ Schulter

shiek
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01 Mär 2016 22:26

Re: Welcher PITT Plan?

Beitragvon shiek » 02 Apr 2018 22:36

so ähnlich mache ich das auch mit nem 4er timmothy, funktioniert für mich super, ob es beim threadersteller funktioniert muss er halt mal ausprobieren 8-12 wochen lang und dann ein fazit ziehen, kann ja nichts schlimmes passieren. :D

Lauchkalle
TA Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 23 Mär 2018 08:48

Re: Welcher PITT Plan?

Beitragvon Lauchkalle » 03 Apr 2018 16:38

Hier mal ein Vorschlag meinerseits

Brust Rücken
Schrägbank Plate Loaded
Rudern Plate Loaded
Dips vorgebeugt
KZ UG
Butterfly
Überzüge Maschine

Beine
Beinbeuger
Strecker
Beinpresse
Hacksquatmaschine
Heben rumänisch


Schulter/Arme
Schulterdrücken Maschine
Seiteben
Vorg. Seitheben
Trizeps Iso
Bizeps Isp


Zurück zu PITT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast