you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Minimalistisches Programm zur Kraftentwicklung (Anfänger & Fortgeschrittene)

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
RainerF
TA Rookie
 
Beiträge: 83
Registriert: 13 Dez 2017 19:43
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon RainerF » 16 Jan 2019 22:38

Mr. Krebs 4711 hat am 16 Jan 2019 21:37 geschrieben:
RainerF hat am 16 Jan 2019 21:09 geschrieben:Auf jeden Fall stabile Leistung bisher. Respekt! Da will ich auch hinkommen!

Wie ich sehe bist du doch nicht so weit davon entfernt, das wird schon #04# . Jedenfalls hast du ne gute Ausgangsform, finde die sogar besser als meine *upsmilie*


Danke danke. Mal sehen wie es am Ende aussieht! Ich bleib hier mal in
*work*
R.I.P. Franz Bach


 


Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 17 Jan 2019 21:37

#04# Heute, wie angekündigt, die dritte Einheit erledigt. Lief eigentlich ganz gut.

Kreuzheben 165kg 3x
Bankdrücken 100kg 5/5/5
Kniebeugen 125kg 5/5/5

Die nächste Einheit wird für Sonntag angesetzt, bin ehrlich gesagt aber froh zwei Tage Pause zu haben.
Am Wochenende werde ich Mal ein Fazit der ersten Woche ziehen und auch was zur bisherigen Ernährung etc. schreiben.
Bis die Tage Freunde #04#

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 19 Jan 2019 21:22

Die erste Woche ist Morgen Abend vorbei. Ich ziehe mein Fazit aber schon heute, weil ich Morgen bereits die zweite Woche starten werde. Beim morgigen Training werde ich die Gewichte um jeweils 2,5kg erhöhen, Mal sehen wie es läuft.
Zum Fazit: Gut, nach einer Woche kann man jetzt noch nicht soviel erzählen, aber ich versuche es Mal...
Das Training an sich finde ich echt gut! Bin gespannt wie es weiter geht. Hoffentlich stagniere ich nicht allzu früh, das würde mich wahrscheinlich etwas de motivieren, wobei es ja immer noch eine Diät im Sinne einer Gewichtsabnahme darstellt, früher oder später wird das wohl passieren. Ich versuche im Falle eines Falls motiviert zu bleiben und nach vorne zu schauen.
Die 10.000 Schritte habe ich im Wochendurchschnitt nicht ganz erreicht, jedoch ca. 9.500. Da ich nur 1,7km zur Arbeit habe fahre ich die, bei gutem Wetter, mit dem Fahrrad. Diese Woche hat das an allen Tagen geklappt, je nachdem wie meine Frau Zeit hat (wir haben einen 7 Monate alten Sohnemann) fahre ich Mittags nach Hause zum Essen. Das war diese Woche aber nur zweimal. Normalerweise klappt es jeden Tag sodass ich in der Woche wenn alles top läuft die 1,7km 20x hin und her fahre. Gut, ist jetzt nicht die Welt, aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist... Nächste Woche liegt der Schrittdurchschnitt bei über 10.000 Schritten.
Die Vorgaben an kcal habe ich eigentlich soweit erreicht. War kein Problem, weder die Makros noch die 12 Stunden fasten, hab sogar unbewusst schon 16/8 geschafft. Mein Essen sieht eigentlich wie folgt aus:
Morgens gibt's körnigen Frischkäse mit Apfelmus und Zimt dazu ein Stück Obst, meist ne Banane.
Mittags dann ne größere Mahlzeit zB Hühnchen in Erdnuss Soße mit Gemüse und Reis, oder Kartoffeln. Ab und an auch Mal Vegetarischen. Hier esse ich meist +-700gr.
Nachmittags nochmal ein Stück Obst.
Abends gibt's meistens 1 oder 2 Scheiben Brot (diese Woche gab's selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot aus Dinkelvollkornmehl), Eier, Magerquark/Skyr mit Früchten und Nüsse. Diese Mahlzeit nutze ich um die fehlenden Makros noch zu füllen. Supplements nutze ich Omega3, Kreatin und Whey.
Im Moment habe ich seit Beginn ca. 0,4kg an Gewicht verloren. Ich denke aber dass sich das noch etwas einpendelt und die Gewichtsabnahme etwas stagniert.
Am kommenden Donnerstag habe ich den Termin für den Laktattest mit Körperanalyse und Fachgespräch. Bevor ich dahinfahre werde ich den KFA checken um zu wissen wie nah ich mit dem Kaliper an die Technik vom Doc komme, ich bin gespannt was raus kommt.
So das sollte es gewesen sein, wurde doch mehr als ich dachte...

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 20 Jan 2019 20:59

Start Woche zwei:

Kniebeugen 135kg 3/3/3
Bankdrücken 102,5kg 5/5/5/5/5

Das Training hat sich gut angefühlt. Wäre mehr gegangen! Fühlte sich sogar "leichter" an als letzte Woche.

Noch eine Ergänzung zum vorherigen Post. Startgewicht auf den Bildern ist 83,2kg. Am 14.01. war das Gewicht bei 82,5kg. Gestern auf dem Stiefststand bisher mit 82,1kg. Heute 82,4kg. Nächstes Training ist am Dienstag.

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 22 Jan 2019 20:54

Training für heute beendet.

Bankdrücken 110kg 3/3/3
Kniebeugen 127,5kg 5/5/5/5/5

Beim Bankdrücken war noch Luft nach oben. Beim Beugen auch, jedoch nicht so viel wie beim Drücken. Für nächste Woche werden die Gewichte fürs Drücken und Beugen erhöht. Nächstes Training erst am Sonntag. Donnerstag wird mit den Kollegen ne Runde gekickt. Hoffe das ich ohne Blessuren davon komme. Ich werde berichten...

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 24 Jan 2019 21:12

Kicken mit den Kollegen musste aufgrund vom Zeitmanagement ausfallen. Heute Mittag hatte ich dafür den Laktattest mit Körperanalyse etc. Bin Konditionell so unfit wie möglich zum Test, um meine Ausgangslage am genaustens zu wissen. Aber von vorne: Begonnen hat alles mit Wiegen und Körpergröße. Danach kam die Körperanalyse. Ich habe vorher mit dem Kaliper versucht den Fettanteil zu messen um zu vergleichen wie nah ich damit an den medizinischen Wert komme. Kaliper = 14,1% Körperfett und Analyse 12,2%. Vom Spiegelbild her würde ich sagen das ich eher an den 14% liege. Ansonsten war alles in Ordnung was die Körperanalyse betrifft. Das kuriose dabei war das die Analyse ergab das meine Arme im Vergleich zu den Beinen ausgeprägter seien was die Muskeln angeht (muss wohl öfter Beugen :)) ist aber scheinbar normal. Lungenvolumen ist auch top, nur beim Ausatmen könnte ich "stärker" sein. Laut Arzt hängt das eventuell mit einer Verspannungen im Schultergürtel zusammen. Massage soll Abhilfe schaffen.
Dann gings zum eigentlichen Belastungstest auf dem Laufband. Lief ganz ok. Die Werte waren wohl für untrainiert recht gut. Der Test ergab jedenfalls meinen maximale Herzfrequenz und in welchen Frequenzbereichen ich trainieren soll. Empfehlung vom Doc, min einmal die Woche laufen gehen, besser 2x, um die Grundlagenausdauer zu verbessern. Mein Blutdruck ist scheinbar bei Belastung etwas zu hoch, was wegen dem erhöhten Muskelanteil wohl auch normal sei. Durch das empfohlene Training soll sich das aber besseren. Somit versuche ich ab sofort min. 1x die Woche laufen zu gehen um die Grundlagenausdauer zu steigern.
Alles in allem fand ich diesen Test sehr Aufschlussreich und ich persönlich würde jedem der mich darauf anspricht diesen Test weiterempfehlen!
Sonntag geht's weiter *banksmilie*

Benutzeravatar
RainerF
TA Rookie
 
Beiträge: 83
Registriert: 13 Dez 2017 19:43
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon RainerF » 24 Jan 2019 22:35

Mr. Krebs 4711 hat am 24 Jan 2019 21:12 geschrieben:Kicken mit den Kollegen musste aufgrund vom Zeitmanagement ausfallen. Heute Mittag hatte ich dafür den Laktattest mit Körperanalyse etc. Bin Konditionell so unfit wie möglich zum Test, um meine Ausgangslage am genaustens zu wissen. Aber von vorne: Begonnen hat alles mit Wiegen und Körpergröße. Danach kam die Körperanalyse. Ich habe vorher mit dem Kaliper versucht den Fettanteil zu messen um zu vergleichen wie nah ich damit an den medizinischen Wert komme. Kaliper = 14,1% Körperfett und Analyse 12,2%. Vom Spiegelbild her würde ich sagen das ich eher an den 14% liege. Ansonsten war alles in Ordnung was die Körperanalyse betrifft. Das kuriose dabei war das die Analyse ergab das meine Arme im Vergleich zu den Beinen ausgeprägter seien was die Muskeln angeht (muss wohl öfter Beugen :)) ist aber scheinbar normal. Lungenvolumen ist auch top, nur beim Ausatmen könnte ich "stärker" sein. Laut Arzt hängt das eventuell mit einer Verspannungen im Schultergürtel zusammen. Massage soll Abhilfe schaffen.
Dann gings zum eigentlichen Belastungstest auf dem Laufband. Lief ganz ok. Die Werte waren wohl für untrainiert recht gut. Der Test ergab jedenfalls meinen maximale Herzfrequenz und in welchen Frequenzbereichen ich trainieren soll. Empfehlung vom Doc, min einmal die Woche laufen gehen, besser 2x, um die Grundlagenausdauer zu verbessern. Mein Blutdruck ist scheinbar bei Belastung etwas zu hoch, was wegen dem erhöhten Muskelanteil wohl auch normal sei. Durch das empfohlene Training soll sich das aber besseren. Somit versuche ich ab sofort min. 1x die Woche laufen zu gehen um die Grundlagenausdauer zu steigern.
Alles in allem fand ich diesen Test sehr Aufschlussreich und ich persönlich würde jedem der mich darauf anspricht diesen Test weiterempfehlen!
Sonntag geht's weiter *banksmilie*


Sehr interessant! Danke, werd ich auch mal machen. War die Körperanalyse dexa Scan oder wie hat er den kfa ermittelt?
R.I.P. Franz Bach

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 25 Jan 2019 07:48

RainerF hat am 24 Jan 2019 22:35 geschrieben:
Mr. Krebs 4711 hat am 24 Jan 2019 21:12 geschrieben:Kicken mit den Kollegen musste aufgrund vom Zeitmanagement ausfallen. Heute Mittag hatte ich dafür den Laktattest mit Körperanalyse etc. Bin Konditionell so unfit wie möglich zum Test, um meine Ausgangslage am genaustens zu wissen. Aber von vorne: Begonnen hat alles mit Wiegen und Körpergröße. Danach kam die Körperanalyse. Ich habe vorher mit dem Kaliper versucht den Fettanteil zu messen um zu vergleichen wie nah ich damit an den medizinischen Wert komme. Kaliper = 14,1% Körperfett und Analyse 12,2%. Vom Spiegelbild her würde ich sagen das ich eher an den 14% liege. Ansonsten war alles in Ordnung was die Körperanalyse betrifft. Das kuriose dabei war das die Analyse ergab das meine Arme im Vergleich zu den Beinen ausgeprägter seien was die Muskeln angeht (muss wohl öfter Beugen :)) ist aber scheinbar normal. Lungenvolumen ist auch top, nur beim Ausatmen könnte ich "stärker" sein. Laut Arzt hängt das eventuell mit einer Verspannungen im Schultergürtel zusammen. Massage soll Abhilfe schaffen.
Dann gings zum eigentlichen Belastungstest auf dem Laufband. Lief ganz ok. Die Werte waren wohl für untrainiert recht gut. Der Test ergab jedenfalls meinen maximale Herzfrequenz und in welchen Frequenzbereichen ich trainieren soll. Empfehlung vom Doc, min einmal die Woche laufen gehen, besser 2x, um die Grundlagenausdauer zu verbessern. Mein Blutdruck ist scheinbar bei Belastung etwas zu hoch, was wegen dem erhöhten Muskelanteil wohl auch normal sei. Durch das empfohlene Training soll sich das aber besseren. Somit versuche ich ab sofort min. 1x die Woche laufen zu gehen um die Grundlagenausdauer zu steigern.
Alles in allem fand ich diesen Test sehr Aufschlussreich und ich persönlich würde jedem der mich darauf anspricht diesen Test weiterempfehlen!
Sonntag geht's weiter *banksmilie*


Sehr interessant! Danke, werd ich auch mal machen. War die Körperanalyse dexa Scan oder wie hat er den kfa ermittelt?

Nein, es war kein dexa Scan. Dafür hat die Uni wohl kein Geld :D Ich weiß jetzt nicht genau wie das heißt aber ich meine das es ein Bioelektrisches Impedanzanalysegerät (danke Wikipedia! :-) ) war. Soll, nachdem ich gefragt habe, aber sehr genau sein. Heute Morgen im Spiegel sah es auch eher nach 12% aus ;) Wenn Interesse besteht kann ich auch Mal die Auswertung hochladen...

Benutzeravatar
RainerF
TA Rookie
 
Beiträge: 83
Registriert: 13 Dez 2017 19:43
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon RainerF » 25 Jan 2019 08:37

Ach ja. Das kenn ich. Habe bei der letzten NAKO Studie mitgemacht da gab es das auch. Da war ich auch bei 14%. Keine Ahnung wie zuverlässig so ein Ergebnis ist. Klar, wenn du magst lad es mal hoch. Vorher/nachher wäre da natürlich interessant.
R.I.P. Franz Bach

Balt3s
TA Stamm Member
 
Beiträge: 380
Registriert: 24 Aug 2016 22:17
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 75
Kniebeugen (kg): 130
Kreuzheben (kg): 135
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 75

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Balt3s » 26 Jan 2019 00:42

Was genau ist daran kurios, dass deine Armmuskulatur stärker ausgeprägt ist als die Beinmuskulatur?
Das bestätigt doch nur die Kraftwerte, bei denen das Bankdrücken im Vergleich schon sehr stark ist.

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 26 Jan 2019 21:36

Balt3s hat am 26 Jan 2019 00:42 geschrieben:Was genau ist daran kurios, dass deine Armmuskulatur stärker ausgeprägt ist als die Beinmuskulatur?
Das bestätigt doch nur die Kraftwerte, bei denen das Bankdrücken im Vergleich schon sehr stark ist.

Kurious war vielleicht das falsche Wort. Dachte halt das es ausgeglichener dargestellt wird in der Auswertung. Es muss aber auch so aussehen hat der Doc mir gesagt.

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 27 Jan 2019 22:05

Heute war das letzte Training für diese Woche.

Kreuzheben 167,5kg 3x
Bankdrücken 102,5kg 5/5/5
Kniebeugen 127,5kg 5/5/5

Kreuzheben wird langsam schwer. Nächste Woche wird aber überall nochmal 2,5kg draufgepackt. Bin gespannt ob ich die 5er und 3er noch schaffe.

Ernährung läuft soweit, heute Morgen stand 81,2 kg auf der Waage. 1,3kg in 2 Wochen geht mir im Moment etwas zu schnell. Habe deshalb heute Mal etwas mehr gegessen.

Wochendurchschnitt Schritte von Sonntag bis Sonntag gerechnet ca. 11200.

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 28 Jan 2019 09:30

Hier Mal noch die Analyse, Auswertung und Ergebnisse des Leistungstests von letzten Donnerstag
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RainerF
TA Rookie
 
Beiträge: 83
Registriert: 13 Dez 2017 19:43
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon RainerF » 28 Jan 2019 21:11

Sehr cool. Werd das auch mal machen wenn ich Zeit finde. Geile Sache. Danke fürs hochladen
R.I.P. Franz Bach

Benutzeravatar
Mr. Krebs 4711
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 03 Apr 2014 11:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ehrgeizig

Re: you against you, Strandfigur Mr. Krebs 4711

Beitragvon Mr. Krebs 4711 » 29 Jan 2019 21:32

Woche 3:

Kniebeugen 137,5kg 3/3/3
Bankdrücken 105kg 5/5/5/5/5

Die Gewichte fühlten sich richtig gut an. Da war überall noch mindestens eine Wdhl. drin. Läuft :)

VorherigeNächste

Zurück zu Just Lift

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste