Die Ergebnisse des Wochenendes

Mike Sommerfeld holt Sieg + Shaun Clarida als Giant Killer + Ronny Rockel Classic

Die Ergebnisse des Bodybuilding-Wochenendes von drei Pro Shows und der Ronny Rockel Classic.

Poland Pro: Mike Sommerfeld siegt, Platz 10 für Aldin Alijagic


Zwei Wochen nach seinem 7. Platz beim Classic Physique Olympia sicherte sich Mike Sommerfeld gestern in Polen bereits die Qualifikation für den Mr. Olympia 2022. Mit einem souveränen Auftritt und seiner herausragenden Linie überzeugte er die Wertungsrichter, die ihn einstimmig auf Platz 1 sahen. Damit kann sich Mike ein ganzes Jahr in Ruhe auf seinen zweiten Olympia vorbereiten.



ESN-Athlet Aldin Alijagic feierte in Warschau ebenfalls in der Classic Physique sein Profidebüt. Am Ende sprang dabei ein solider 10. Platz heraus, welcher Aldin mit gemischten Gefühlen zurückließ. So sprach er in einer ersten Reaktion zwar von einer tollen und lehrreichen Erfahrung, doch zeigte er sich mit Blick auf die präsentierte Form und die Tanning-Farbe selbstkritisch: "Das Conditioning hat eigentlich nur an einem einzigen Tag der Vorbereitung nicht gepasst - am Wettkampftag." Bereits in wenigen Wochen wird Aldin Gelegenheit haben, eine bessere Form zu präsentieren: Er wird bei der EVLS Prag Pro starten.



Shaun Clarida schlägt Regan Grimes und Sergio Oliva jr. bei Start in der Men's Open


Der 212-Weltklasseathlet Shaun Clarida sorgte bei der Legions Sports Fest Pro für Aufsehen. Der mit dem Spitznamen "Giant Killer" bedachte 1,58m große Clarida machte einen einmaligen Ausflug in die Offene Klasse und traf dabei auf Kaliber wie Regan Grimes, Sergio Oliva Jr., Cedric McMillan und Patrick Moore. Seinem Spitznamen machte er alle Ehre: Er siegte einstimmig vor seinen viel schwereren Konkurrenten Regan Grimes (Zweiter) und Sergio Oliva jr. (Dritter). Damit bewies er erneut, was für ein absoluter Ausnahme-Bodybuilder er ist - die Fülle in den Muskeln gepaart mit einer absolut hervorstechenden Form ließen für die Wertungsrichter keine Zweifel, wer an diesem Abend der beste Bodybuilder auf der Bühne war. Cedric McMillan traf die Form nicht ganz, er sagte auf Platz 8 liegend aus gesundheitlichen Gründen die Teilnahme an den Finals ab. Er kommentierte diesen aus seiner Sicht enttäuschenden Auftritt in seiner Instagram-Story mit der Aussage "Well, it's official... I suck" (frei übersetzt: "Gut, es ist offiziell: Ich bin mies"). Patrick Moore, der ebenfalls seine Bestform nicht traf, wurde Zehnter.



Alex Cambronero sichert Olympia-Ticket 2022 bei der Hurricane Pro


Der Favorit und ehemalige Arnold-Classic-Champion Alex Cambronero siegte souverän bei der Hurricane Pro, die ebenfalls am Wochenende im amerikanischen Florida stattfand. Damit hat auch er über ein Jahr Zeit, um sich auf den nächsten Olympia vorzubereiten.

Erste Ronny Rockel Classic im schwäbischen Freiberg am Neckar


Unter dem Dach des NAC-Verbandes fand letzten Samstag in Freiberg am Neckar die erste Ronny Rockel Classic als Opener der Herbstsaison statt. Neben vielen Nachwuchsklassen gab es vier Klassen zu sehen:

Men's Classic Physique: Gewinner wurde Joh Bauer.
Bikini: Es gewann Kathleen Streiber.
Men's Physique: Es siegte Amin Boussetta.
Men's Open Bodybuilding: Kevin Brucher siegte.
In der Offenen Klasse starteten auch Manuel Bauer und Andreas Bosse, welche beide Finalplätze erreichten.

Wir gratulieren herzlich den Gewinnern und dem NAC für diese gelungene Show.



Nach oben