Prohormonverbot

Sieht so aus, als würden wir bald von weiteren kreativen Schöpfungen amerikanischer Bauart aus dem Bereich der Hormonvorstufen verschont bleiben.

Am 03.06.2004 hat das dortige Repräsentantenhaus nämlich mit überwältigender Mehrheit (408 zu 3 Stimmen) den sogenannten "Anabolic Steroid Control Act of 2004" beschlossen. Dieses Gesetz bringt zum einen weitere Verschärfungen, was den (illegalen) Verkauf von AAS angeht. Wer dies zukünftig im Umkreis von 1000 Yards um eine Sportstätte herum tut, dem drohen verschärfte Strafen. Zum anderen wird die Liste der Substanzen, die als anabole Steroide gelten, erheblich erweitert und dazu wird dann auch all das gehören, was derzeit als Prohormon oder Pro-Steroid verkauft wird.

Das neue Gesetz ist nun an den Senat weitergereicht worden. Der wird dann festlegen, wie die Umsetzung aussieht. Also z.B., ab wann keine PHs mehr verkauft werden dürfen.

Hier die neue Liste, auf der all das aufgeführt ist, was in den USA künftig als anaboles Steroid gelten wird.

(A) The term `anabolic steroid' means any drug or hormonal substance, chemically and pharmacologically related to testosterone (other than estrogens, progestins, corticosteroids, and dehydroepiandrosterone), and includes--
    (i) androstanediol--
      (I) 3b,17b-dihydroxy-5a-androstane; and
      (II) 3a,17b-dihydroxy-5a-androstane;

    (ii) androstanedione (5a-androstan-3,17-dione);

    (iii) androstenediol--
      (I) 1-androstenediol (3b,17b-dihydroxy-5a-androst-1-ene);
      (II) 1-androstenediol (3a,17b-dihydroxy-5a-androst-1-ene);
      (III) 4-androstenediol (3b,17b-dihydroxy-androst-4-ene); and
      (IV) 5-androstenediol (3b,17b-dihydroxy-androst-5-ene);

    (iv) androstenedione--
      (I) 1-androstenedione ([5a]-androst-1-en-3,17-dione);
      (II) 4-androstenedione (androst-4-en-3,17-dione); and
      (III) 5-androstenedione (androst-5-en-3,17-dione);

    (v) bolasterone (7a,17a-dimethyl-17b-hydroxyandrost-4-en-3-one);

    (vi) boldenone (17b-hydroxyandrost-1,4,-diene-3-one);

    (vii) calusterone (7b,17a-dimethyl-17b-hydroxyandrost-4-en-3-one);

    (viii) clostebol (4-chloro-17b-hydroxyandrost-4-en-3-one);

    (ix) dehydrochlormethyltestosterone (4-chloro-17b-hydroxy-17a-methyl-androst-1,4-dien-3-one);

    (x) 4-dihydrotestosterone (17b-hydroxy-androstan-3-one);

    (xi) drostanolone (17b-hydroxy-2a-methyl-5a-androstan-3-one);

    (xii) ethylestrenol (17a-ethyl-17b-hydroxyestr-4-ene);

    (xiii) fluoxymesterone (9-fluoro-17a-methyl-11b,17b-dihydroxyandrost-4-en-3-one);

    (xiv) formebolone (2-formyl-17a-methyl-11a,17b-dihydroxyandrost-1,4-dien-3-one);

    (xv) furazabol (17a-methyl-17b-hydroxyandrostano[2,3-c]-furazan);

    (xvi) 18a-homo-17b-hydroxyestr-4-en-3-one (13b-ethyl-17b-hydroxygon-4-en-3-one);

    (xvii) 4-hydroxytestosterone (4,17b-dihydroxy-androst-4-en-3-one);

    (xviii) 4-hydroxy-19-nortestosterone (4,17b-dihydroxy-estr-4-en-3-one);

    (xix) mestanolone (17a-methyl-17b-hydroxy-5a-androstan-3-one);

    (xx) mesterolone (1a-methyl-17b-hydroxy-[5a]-androstan-3-one);

    (xxi) methandienone (17a-methyl-17b-hydroxyandrost-1,4-dien-3-one);

    (xxii) methandriol (17a-methyl-3b,17b-dihydroxyandrost-5-ene);

    (xxiii) methenolone (1-methyl-17b-hydroxy-5a-androst-1-en-3-one);

    (xxiv) methyltestosterone (17a-methyl-17b-hydroxyandrost-4-en-3-one);

    (xxv) mibolerone (7a,17a-dimethyl-17b-hydroxyestr-4-en-3-one);

    (xxvi) nandrolone (17b-hydroxyestr-4-en-3-one);

    (xxvii) norandrostenediol--
      (I) 19-nor-4-androstenediol (3b, 17b-dihydroxyestr-4-ene);
      (II) 19-nor-4-androstenediol (3a, 17b-dihydroxyestr-4-ene);
      (III) 19-nor-5-androstenediol (3b, 17b-dihydroxyestr-5-ene); and
      (IV) 19-nor-5-androstenediol (3a, 17b-dihydroxyestr-5-ene);

    (xxviii) norandrostenedione--
      (I) 19-nor-4-androstenedione (estr-4-en-3,17-dione); and
      (II) 19-nor-5-androstenedione (estr-5-en-3,17-dione;

    (xxix) norbolethone (18a-homo-17b-hydroxypregna-4-en-3-one);

    (xxx) norclostebol (4-chloro-17b-hydroxyestr-4-en-3-one);

    (xxxi) norethandrolone (17a-ethyl-17b-hydroxyestr-4-en-3-one);

    (xxxii) oxandrolone (17a-methyl-17b-hydroxy-2-oxa-[5a]-androstan-3-one);

    (xxxiii) oxymesterone (17a-methyl-4,17b-dihydroxyandrost-4-en-3-one);

    (xxxiv) oxymetholone (17a-methyl-2-hydroxymethylene-17b-hydroxy-[5a]-androstan-3-one);

    (xxxv) stanozolol (17a-methyl-17b-hydroxy-[5a]-androst-2-eno[3,2-c]-pyrazole);

    (xxxvi) stenbolone (17b-hydroxy-2-methyl-[5a]-androst-1-en-3-one);

    (xxxvii) testolactone (13-hydroxy-3-oxo-13,17-secoandrosta-1,4-dien-17-oic acid lactone);

    (xxxviii) 1-testosterone (17b-hydroxy-5a-androst-1-en-3-one);

    (xxxix) testosterone (17b-hydroxyandrost-4-en-3-one);

    (xl) tetrahydrogestrinone (13b,17a-diethyl-17b-hydroxygon-4,9,11-trien-3-one);

    (xli) trenbolone (17b-hydroxyestr-4,9,11-trien-3-one); and

    (xlii) any salt, ester, or ether of a drug or substance described in this paragraph.';

Nicht schlecht - eine fast vollständige Auflistung aller AAS und Prohormone. Scheint aber so, als hätten sie Androstadiendion und Methyl-1-Testosteron vergessen - aber da kommen sie sicher noch drauf ...

DHEA wird wohl das einzige PH sein, das es auch noch zukünftig geben wird.

Ob dieses Verbot sinnvoll ist? Nun ja, wenn man sich die Argumente anschaut, die da gegen die PHs ins Feld geführt werden, so könnte man daran zweifeln. Denn da werden querbeet die Nebenwirkungen aller möglichen AAS durcheinandergeworfen.
Und so ist dann im Zusammenhang mit PHs von Gynäkomastie, Impotenz, Leberschäden, erhöhtem Risiko für Erkrankungen des kardiovaskulären Systems, Wachstumsstop durch Verschluß der Epiphysenfugen usw. zu lesen.

Das sind nun aber alles Nebenwirkungen, die in den diversen PH-Studien keinesfalls nachgewiesen worden sind. Anscheinend werden die Diskussionen mehr politisch motiviert geführt, wie das gerne nun mal so ist.

Andererseits sind PHs natürlich schlicht und einfach rausgeschmissenes Geld, weil sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schlicht gar nichts bewirken. Also was soll's, ein Verlust ist es nicht wirklich.

Nach oben