Summer Camp 2018

Summer Camp 2018: IPT (III)

Die größte Hitze scheint vorerst vorbei, doch der Sommer ist noch lange nicht vorüber und damit auch nicht das Summer Camp 2018. Ich hoffe, Ihr konntet die letzten Wochen trotz senkender Hitze genießen und vor allem natürlich eure Ziele erreichen. Nun geht es auf in den finalen Part unserer kurzen Reise! Viel Vergnügen!


Krafttraining? Alles klar?!

Hier gibt es aus meiner Sicht eigentlich wenig zu erzählen, denn die Pläne sind ja alle bekannt. Wichtig ist mir an der Stelle, euch für das sehr ausführliche und konstruktive Feedback zu danken, zumal es doch sehr positiv ausfiel.

Bleibt auch die nächsten vier Wochen am Ball und versucht unter Beibehaltung einer hinreichend sauberen Technik eure Ziele zu erreichen! Denn ihr wisst ja: Stillstand ist Rückschritt!

Cardio? Bei dem Wetter?

Aber sicher! Es muss ja nicht unbedingt Joggen um 13 Uhr bei gefühlten 50 Grad sein, aber ich zumindest finde die Hitze gerade dann besser erträglich, wenn ich mich bewege. Und wie gesagt: Cardio ist ja mehr als nur Laufen oder Radfahren: Seid körperlich aktiv, das ist im Grunde die zentrale Botschaft, die ich euch mit auf den Weg geben will!

Und nun zum Futter

So fix geht das, schon sind wir beim Futtern angelangt. Was ich an Hand der Updates sehen konnte, haben die Vorgaben sehr gut gepasst. Das freut mich natürlich! Anbei nun dann auch die letzten Anpassungen für die jeweiligen Ziele:
  • Diät-Gruppe:
    • Ganz ordentlich: 180 kcal
    • Chubby: 175 kcal
  • Halten:
    • Shredded as fuck: 240 kcal
    • Ganz ordentlich: 210 kcal
  • Aufbau:
    • Shredded as fuck: 310 kcal
    • Ganz ordentlich: 285 kcal
Auch diesmal belassen wir es bei kleineren Anpassungen, das dürfte voll und ganz ausreichen. Wie ihr es kennt, könnt ihr natürlich auch etwas stärker anpassen, wenn es gar nicht hinhauen sollte, aber nach dem, was ich gesehen habe, passt das wunderbar.

Für die Diätenden wäre Woche 9 noch ein guter Zeitpunkt für eine Speedweek.

Konkret bedeutet das, dass Ihr durch eine temporäre, massive Reduktion der Kalorien eure Diät anschieben könnt. Ihr werdet sechs Tage lang wie folgt essen:
  • Gruppe 1: 12 kcal pro kg Körpergewicht
  • Gruppe 2: 15 kcal pro kg Körpergewicht
  • Gruppe 3: 18 kcal pro kg Körpergewicht
Die Reduktion erfolgt gleichmäßig auf alle Makros, sofern ihr damit im Bereich der obigen Grenzwerte (2,5 g Protein, 0,6 g Fett) bleibt. In der Praxis werdet ihr also primär Kohlenhydrate streichen und das massiv.

Frank hat in seinem Artikel Speedweek: Die 7-Tage-Diät einen Beispielplan veröffentlich, an dem ihr euch, entsprechend euer Kalorienvorgaben, gerne orientieren könnt. Dabei verwendet er primär fettarme Proteinquellen, dazu Eier, Gurken und Paprika.

Die Speedweek wird sechs Tage dauern, am siebten Tag gibt es einen Refeed mit möglichst wenig Fett.

Die Vorgaben hierfür:
  • Gruppe 1: 30 kcal pro kg Körpergewicht
  • Gruppe 2: 35 kcal pro kg Körpergewicht
  • Gruppe 3: 40 kcal pro kg Körpergewicht
Bei den Nährstoffen gelten dabei folgende Regeln:
  • 1,5 g Protein pro kg Körpergewicht
  • 1,5 g Fett pro kg Körpergewicht
  • Rest Kohlenhydrate
Ein letzter Hinweis dazu: Wer ohnehin schon sehr tief mit den Kalorien ist (insbesondere die Damen), wer früher einmal Probleme mit Essstörungen oder ähnlichem hatte, wer gesundheitlich angeschlagen ist, der lässt das bitte!

This is the end!

Und durch! Das war glaube ich das kürzeste Update, das ich jemals zu einem Coaching geschrieben habe, aber es ist tatsächlich alles gesagt.

Wobei: Eins hätte ich da noch, nämlich eine Ankündigung. Es wird in diesem Jahr eine Big & Strong-Gruppe im IPT-Stil geben. Wer also diesen Weg weiterverfolgen will, ist recht herzlich eingeladen. Ich freue mich auf euch!

Bitte denkt daran, dass diese Aktion nur durch eure Einkäufe im Andro-Shop ermöglicht wird. Egal welche Produkte oder Marken ihr dort kauft. Seid also so fair und nutzt den Andro-Shop zumindest für die Dauer eurer Teilnahme, damit wir auch in Zukunft solche Aktionen anbieten können.

Hinweis des Autors: Gerne bieten wir auch eine individuell auf euch zugeschnittene Betreuung an. Alle Informationen hierzu findet ihr unter ironhealth.de! Ihr habt Fragen? Dann kontaktiert uns doch einfach unter info@ironhealth.de!

Nach oben