Supplements

17:10

Der ausführliche Ratgeber

Video: Manuel Bauer über Verdauung & Ernährung

Kaum einer in Deutschlands Bodybuilding Landschaft weiß mehr über Verdauung, Ernährung und mit welchen nützlichen Supplementen man diese regeln kann als Team Andro Experte Manuel Bauer. In diesem ausführlichen Video reden wir über Verdauungsprobleme, woran sie liegen können und wie man sie behebt.
Kann man zu viel Koffein zu sich nehmen?

Gefahr oder gefahrenlos?

Kann man zu viel Koffein zu sich nehmen?

Kaffee, Cola oder auch der bunte Energy-Drink: Koffein begegnet auch Menschen, die nicht regelmäßig zum Booster greifen, in verschiedenen Situationen im Alltag und wird fraglos in großen Mengen konsumiert. Während Bodybuilder und Fitnesssportler oftmals Makros tracken oder bewusst Mikronährstoffe zu sich nehmen, um einen möglichen Mehrbedarf gerecht zu werden, werden die wenigsten Sportler sich detailliert mit ihrer Koffein-Zufuhr auseinandersetzen. Dass zu viel Koffein nicht gut ist, wird den meisten bewusst sein, wobei wir in diesem Zusammenhang vor allem an Schlafprobleme denken. Die Frage, die sich aber stellt, ist: Kann man zu viel Koffein zu sich nehmen und wo liegt diese Grenzen? Schauen wir uns dieses Thema genauer an.
Wettkampf-Bodybuilder sollten Beta-Alanin supplementieren

Für maximale Anspannung beim Posen

Wettkampf-Bodybuilder sollten Beta-Alanin supplementieren

Beta-Alanin erhält als Supplement bis heute tendenziell weniger Beachtung. Obwohl der Nutzen von Beta-Alanin für Bodybuilder in bestimmten Situationen durchaus vorhanden ist, erhalten Nahrungsergänzungsmittel wie Whey oder Kreatin deutlich mehr Aufmerksamkeit. Dies überrascht sicherlich die wenigsten. Was hingegen unerwartet sein könnte, ist der potenzielle Vorteil von Beta-Alanin, den Wettkampf-Bodybuilder im Rahmen ihrer Bühnenpräsenz erhalten könnten. Wer alles für diesen einen entscheidenden Augenblick perfekt machen möchte, sollte hierauf nicht verzichten.
Taurin im Bodybuilding – ein sinnvolles Supplement?

Zu Unrecht übersehen?

Taurin im Bodybuilding – ein sinnvolles Supplement?

Ist Taurin als Supplement für Bodybuilder unterbewertet? Würde man die meisten Trainierenden nach einer Liste an Supplementen fragen, die ihrer Meinung nach für Bodybuilding wichtig sein können, wären sicherlich ein Proteinkonzentrat, Creatin und das ein oder andere Pump-Supp auf dem Zettel. Ein Nahrungsergänzungsmittel, das dabei vermutlich aber oft übersehen wird, dürfte Taurin sein. In diesem soll überprüft werden, ob die Aminosäure zu Unrecht ein Randdasein fristet.
Doping durch Spinat: Ecdysteron besser als Testosteron?

Wie die Presse sich mit kaltem Kaffee verbrüht

Doping durch Spinat: Ecdysteron besser als Testosteron?

Spinat macht Muskeln stärker! – Dies ist nicht etwa die kindliche Schlussfolgerung eines ausgiebigen Konsums von Popeye-Trickfilmen, sondern die Headline mit der das Magazin Focus vor wenigen Tagen die Ergebnisse einer Studie zum Wirkstoff Ecdysteron betitelte. Ecdysteron befindet sich wiederum in Spinat, was ungefähr eine genauso neue Erkenntnis ist, wie das, was aktuell durch die deutsche Presse getrieben wird. Niemand will den Anabolika-Zug verpassen und so überschlägt sich die Presselandschaft mit Headlines, die bis hin zu einem Spinat-Verbot führen. Das klare Denken wurde offensichtlich mal wieder eingestellt und wie so häufig werden grundlegende Prinzipien von Training und Ernährung fast schon mystifiziert.
Was kann eigentlich dieses Vitamin B6?

Pyridox… WHAT?

Was kann eigentlich dieses Vitamin B6?

Pyridoxalphosphat (kurz PALP) ist die biochemische Bezeichnung für das Vitamin B6. Während der eine sich jetzt vielleicht an das letzte Mal erinnert, als er auf die Inhaltsstoffe seiner ZMA-Dose geschaut und sich dabei gewundert hat, was dieses Vitamin eigentlich bei Zink und Magnesium zu suchen hat, kennt es der andere vielleicht nur, weil`s doch von den B-Vitaminen eh so viele mit lauter Nummern gibt.
Supplemente: Woran erkenne ich, ob ich welche benötige?

Rechtliche Bestimmungen und Werteermittlung

Supplemente: Woran erkenne ich, ob ich welche benötige?

Nahrungsergänzungsmittel, oft als „Supplemente“ bezeichnet, sind ein Sammelsurium an Produkten, die mal mehr oder mal weniger Leistungssteigerung, Fettverlust, Muskelaufbau, volleres Haar oder einfach nur mehr Glück bei der hübschen Nachbarin versprechen. Der Artikel erläutert, wie du sinnvolle Supplemente erkennen kannst, die dich bei der Erreichung deiner sportlichen Ziele unterstützen können.
4 Gründe, warum du kein Kreatin-Non-Responder bist!

Kreatin wirkt auch bei dir!

4 Gründe, warum du kein Kreatin-Non-Responder bist!

Unter dem Stichwort „Keine Wirkung durch Kreatin“ hat Frank-Holger Acker kürzlich einen wichtigen Aspekt der Kreatinsupplementierung aufgegriffen und näher erläutert. In dem Artikel "4 Gründe, warum du ein Kreatin-Nicht-Responder bist" geht es um mögliche Ursachen, warum manche Sportler kaum eine Wirkung einer Kreatinsupplementierung bei sich wahrnehmen, während andere deutliche Effekte spüren und erhebliche Kraftsteigerungen verzeichnen. Der Artikel findet hoffentlich große Resonanz, denn er verweist zu Recht auf einen Zusammenhang, der leider allzu oft übersehen wird: Kreatin kann durchaus eine Wirkung entfalten, auch wenn man das nicht sofort bemerkt!
Koffein und Tyrosin: Das dynamische Duo gegen Trainingsmüdigkeit

Wirkung, Nebenwirkung und Dosierung

Koffein und Tyrosin: Das dynamische Duo gegen Trainingsmüdigkeit

Auch wenn Booster ohne Frage ein zum Teil zweifelhaftes Phänomen des 21. Jahrhunderts darstellen und reißerische Namensgebungen in bunten Packungen auf die größte Käufergruppe hindeuten, können Nahrungsergänzungsmittel, die einem helfen mit mehr Energie ins Training zu gehen, durchaus eine Berechtigung haben. Der folgende Artikel soll sich kurz und knapp mit Koffein und Tyrosin beschäftigen, denen man nach harten Arbeitstagen eine Chance geben sollte.
4 Gründe: Warum du ein Kreatin-Non-Responder bist!

Keine Wirkung durch Kreatin?

4 Gründe: Warum du ein Kreatin-Non-Responder bist!

Kreatin-Non-Responder tragen ein schweres Schicksal: Während andere Kraftsportler und Bodybuilder von der kraftsteigernden Wirkung des weißen Pulvers profitieren, verspüren sie selbst (subjektiv) keinerlei Vorteile dieses beliebten Supplements. Der folgende Artikel soll ein paar Gründe beleuchten, warum du möglicherweise ein Kreatin-Non-Responder bist… oder auch nicht.
Pulver oder Kapseln? Die Vor- und Nachteile

Wie Supplemente einnehmen?

Pulver oder Kapseln? Die Vor- und Nachteile

Ob Kreatin, Glutamin, BCAAs oder sämtliche andere Supplemente und Nahrungsergänzungen – fast jedes dieser stellt den Käufer vor die Wahl zwischen der Darreichung in Kapsel- oder Pulverform. Wann welche Variante die sinnvollste ist und welche Vor- und Nachteile diese beiden Alternativen im Allgemeinen haben wird im Folgenden näher beleuchtet.
Nutzen von Glutamin: Immunsystem, Säure-Basen-Haushalt und Zellvolumen

Was macht Glutamin so besonders?

Nutzen von Glutamin: Immunsystem, Säure-Basen-Haushalt und Zellvolumen

L-Glutamin ist in der Welt von Fitness und Bodybuilding hinreichend für seine Vorteile bekannt: Als eine nicht-essenzielle, auch semi-essenzielle oder bedingt lebensnotwendige genannte und mit rund 60 % Bestandteil in der Muskulatur die am häufigsten vorkommende Aminosäure wird es vor allem gern zur Regeneration eingesetzt. Doch darüber hinaus besitzt Glutamin weitere, für die meisten Sportler jedoch bisher oftmals unbekannte Vorteile. Es geht nicht immer nur um Muskelerhalt.
24:59

Vorbereiter, EAA vs BCAA & Mehr

Video: Manuel Bauer beantwortet ausführlich Forenfragen - BCAAs vs. EAAs, Vitamindosierung, BB-Klassen, uvm.

Wie wird man ein guter Vorbereiter, welche Supplements sollte man in welcher Dosierung nehmen um eine bevorstehende Erkältung zu mildern, was sind die wichtigsten Unterschiede von EAA und BCAA und was sagt Team Andro Athlet Manuel Bauer zu der neuen Classic Physique Klasse des DBFV?
Ausführlich und kompetent beantwortet Manuel alle Fragen.
Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Don't do this

Der häufigste Fehler bei der Dosierung von Kreatin

Wer erinnert sich noch an die Cartoon-Figur "Popeye, der Seemann"? Popeye war ein für seine Zeit außergewöhnlich muskulöser Matrose (beste Muskelpartie: Unterarme), der mit seiner Freundin Olivia allerlei Abenteuer zu bestehen hatte und dabei so manchen Kampf gegen Widersacher austragen musste. Doch Popeye hatte ein Wundermittel, das ihm direkt nach der Einnahme nahezu übermenschliche Kräfte verlieh: Spinat. Immer, wenn er eine Stärkung benötigte oder es auf einen Kampf hinauslief, riss Popeye eine große Dose Spinat auf und leerte den Inhalt in einem Zug.