Training

Mundschutz im Kraftsport und Bodybuilding

Sinnvoll oder nicht?

Mundschutz im Kraftsport und Bodybuilding

Der Mundschutz gehört zum Kontaktsport wie der Whey-Shake zum Bodybuilding. Das eine wäre ohne das andere für die meisten vermutlich undenkbar, und während der Whey-Shake vielleicht noch durch etwas Hähnchen oder andere Proteinquellen ausgetauscht werden könnte, ist der Mundschutz für Kampfsportler sicherlich unersätzlich. Doch wie sieht es mit Kraftsportler und Bodybuildern aus? Können auch diese von einem Mundschutz profitieren? Und wie komme ich überhaupt auf die Idee, mir darüber Gedanken zu machen? Gehen wir etwas in der Zeit zurück.
Train smart, not hard

Mit Sinn und Verstand

Train smart, not hard

In einem meiner letzten Seminare saß eine junge Dame, die angab, dass sie mit ausbleibenden Trainingserfolgen zu kämpfen habe. Während im ersten Jahr ganze sechs Kilogramm an - zumindest in ihrer Wahrnehmung - Magermasse aufgebaut wurden, kämpfe sie seitdem mit Stagnation und dem entsprechendem Frust. All dies geschah, obwohl sie sich laut eigener Aussage in jedem Training zerstören würde. Nach jeder Einheit sei sie mental völlig erschöpft und würde sich dennoch nicht mehr steigern und auch keine Fortschritte verzeichnen. Abgesehen davon, dass es durchaus die ein oder andere weitere Baustelle gab, die wir an dieser Stelle nicht weiter besprechen wollen, war die Frau ein typisches Beispiel für eine Person, die zwar hard aber nicht smart trainiert. Aber beginnen wir etwas strukturierter an die Sache heranzugehen.
Macht Ausdauertraining schwach?

Cardio-Kannibalismus

Macht Ausdauertraining schwach?

Bodybuilder haben nicht grade den besten Ruf, was ihr allgemeines Fitnesslevel betrifft. Das Bild vom Muskelprotz, der kein Stockwerk ohne Schnaufen bewältigt, hält sich hartnäckig. Nicht ganz zu Unrecht, denn viele Kraftsportler meiden jede Anstrengung oberhalb eines 5-Wiederholungen-Satzes wie der Teufel das Weihwasser. In manchen Fällen ist die Entscheidung gegen Cardio-Training eine bewusste gegen etwas, das als langweilig und lästig empfunden wird - meinetwegen, jedem das Seine.
Wie du dein Training optimal splittest

2er, 3er, 4er oder mehr?

Wie du dein Training optimal splittest

Split-Training, also die Aufteilung der zu trainierenden Körperbereich auf einzelne Trainingseinheiten, ist eine weit verbreitete Trainingsstrategie, die selbst von Anfängern schon früh angewandt wird. Egal ob Push-Pull, Beine-Brust-Rücken oder komplexere Splits inklusive Armtagen oder extra Einheiten für die Beinrückseite: Das Splitten des Trainings wird von so ziemlich jedem Bodybuilder umgesetzt. Dennoch oder gerade deswegen gibt es jedoch auch immer wieder Diskussionen darüber, wie man sein Training am besten aufteilen sollte. Der folgende Artikel soll eine Entscheidungshilfe darstellen.
Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Ursachen und Gegenmaßnahmen

Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Kniebeugen gelten als einer der wichtigsten Übungen im Bodybuilding und Kraftsport, die aufgrund ihrer komplexen muskulären Beanspruchung allerdings auch eine große koordinative Herausforderung für viele Sportler darstellen. Einige Trainierende führen sogar gar keine Kniebeugen aus, da sie Verletzungen befürchten oder sogar bereits Schmerzen im Knie oder Rücken erlitten. In diesem Artikel wollen wir uns den Zusammenhang von Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken genauer anschauen und mögliche Lösungen finden.
Technikfreaks – berechtigt oder übertrieben?

Muss man es so genau nehmen?

Technikfreaks – berechtigt oder übertrieben?

In so ziemlich jedem Studio kennt man mindestens eine(n) Trainierende(n), der oder die den Großteil der Übungen – wenn nicht sogar alle – einfach falsch macht. Vielleicht fragt ihr euch dann auch manchmal „Spürt der die Übung überhaupt im Muskel? Kann doch gar nicht sein. Aber dann müsste er doch eigentlich merken, dass irgendetwas falsch ist?!“ Nicht immer, jedoch meist, sind es Anfänger. Kein Thema, jeder hat mal klein angefangen und keiner von uns hat von Beginn an perfekt trainiert, doch wäre es durchaus sinnvoll sich als Anfänger kontinuierlich Ratschläge und Verbesserungsvorschläge einzuholen. Und das funktioniert heutzutage ja wirklich durch all die sozialen Medien extrem leicht.
Ausführung Klimmzüge: Lerne deinen Rücken anzuspannen

Für mehr Muskelwachstum

Ausführung Klimmzüge: Lerne deinen Rücken anzuspannen

Klimmzüge für einen breiten Rücken? Für viele ist der Rücken die Muskelgruppe, die trotz vielem und hartem Training einfach nicht zu wachsen scheint. Insbesondere der Latissimus wird im Training nicht immer so getroffen, wie der ein oder andere es gerne hätte. Wenn es dir genau so geht, dann bekommst du jetzt Ratschläge und Übungen mit auf den Weg, um diesem Dilemma ein für alle Mal ein Ende zu setzen!
Deine INDIVIDUELLE Kniebeuge

How 2 squat

Deine INDIVIDUELLE Kniebeuge

Wir alle neigen dazu Vergleiche aufzustellen, sobald wir das Fitnessstudio betreten. Die meisten von uns haben bei jeder Übung eine exakte Vorstellung im Kopf, wie die Übungsausführung aussehen sollte und ganz besonders wie sie nicht aussehen sollte. Was viele von uns dabei oft vergessen ist, dass jeder von uns anders gebaut ist. Inwiefern der Körperbau deine individuelle Technik und Leistung speziell bei der Kniebeuge beeinflussen kann, soll Thema dieses Artikels sein.
Intensität im Powerlifting skalieren

Template, Myo-Reps und RPE

Intensität im Powerlifting skalieren

Die richtige Intensität im Training zu finden, ist nicht immer einfach. Doch insbesondere im Powerlifting, bei dem es um messbare Ergebnisse und nicht nur das ein oder andere Gramm Proteinansammlung am Muskel der eigenen Wahl geht, ist eine gewisse Trainingsintensität von Bedeutung. In diesem Artikel wollen wir uns mit der Skalierung der Intensität im Powerlifting genauer auseinandersetzen, wobei sich der Artikel in erster Linie an Trainierende richtet, die noch nicht lange Powerlifting-Luft schnuppern.
Die ersten Bilder aus Vancouver mit Dennis Wolf und Steve Benthin

Mehr Training, mehr Tipps, mehr Spaß

Die ersten Bilder aus Vancouver mit Dennis Wolf und Steve Benthin

Kaum angekommen in Vancouver, geht es für Steve Benthin so weiter, wie es in Las Vegas aufgehört hat: Training, Posing, Essen, Schlaf. Angetrieben und motiviert wird Steve dabei weiterhin von Dennis Wolf, der die Reise nach Kanada mit angetreten ist. Hier seht ihr die ersten Bilder, das zugehörige Video kommt im laufe des Tages.
Wie schädlich ist hochintensives Training wirklich?

Aktuelle Studien im Fokus

Wie schädlich ist hochintensives Training wirklich?

Kürzlich wurden mehrere Berichte veröffentlicht, die vor den Gefahren eines hochintensiven Trainings warnen. Alle Berichte berufen sich auf eine kürzlich veröffentlichte Studie, die im Folgenden noch genauer unter die Lupe genommen wird. Unabhängig davon ist jedoch klar, dass Sport, wie alles im Leben, zwei Seiten hat. Er kann (und sollte) der Gesundheit dienen, er kann ihr aber auch schaden.
Die Fußposition beim Bankdrücken

Ein unterschätzter Faktor

Die Fußposition beim Bankdrücken

Bankdrücken stellt nicht nur einen der drei Lifts beim Kraftdreikampf dar, sondern ist auch für viele Bodybuilder und Fitnesssportler fester Bestandteil der eigenen Trainingsroutine. Es ist daher wenig verwunderlich, dass die korrekte Technik beim Bankdrücken ein immer wieder aufkommendes Thema ist. Die meisten Erklärungen fokussieren sich in diesem Zusammenhang auf den Weg der Langhantel, die Ablage oder die Griffbreite. Deutlich seltener wird die Fußposition beim Bankdrücken thematisiert. Dabei kann diese sowohl auf Leistung als auch die muskuläre Belastung einen entscheidenden Einfluss nehmen. Schauen wir uns dies also genauer an.
Den Rücken richtig ansteuern

So lernst auch du es

Den Rücken richtig ansteuern

Wer kennt sie nicht, die Jungs im Studio, bei denen sich jede Rückenübung in eine für den Bizeps verwandelt? Oder die Mädels, die ihren Rücken gar nicht erst trainieren. Na gut, das liegt vielleicht mitunter daran, dass sie Angst haben sie könnten zu breit werden, was absolut unberechtigt ist. Einige weibliche Trainierende lassen das Rückentraining mit Sicherheit aber auch deshalb aus, weil sie ihren Rücken schlichtweg nicht spüren. Klar, dass es dann auch keinen Spaß macht. Dieser Artikel soll dir helfen, zu lernen, den Rücken richtig anzusteuern.
Trainingsplan für eine Men's Physique Optik

Der "Real Aesthetics" Training Plan

Trainingsplan für eine Men's Physique Optik

Was sollte man dafür tun, die Men’s Physique Optik zu erreichen? Mehrfach haben wir schon betont, dass Grundübungen allein zwar eine gute Grundlage für jeden Kraft- und Fitness Sportler darstellen, aber bei Weitem nicht die einzig wahre und richtige Lösung für jeden sind. Vor allem nicht dann, wenn es dein Ziel ist, einen klassischen ästhetischen Körper aufzubauen, mit einer tollen Linie und einer guten Härte. Wie solltest du also deinen Trainingsplan gestalten, wenn weder maximale Powerlifting Performance in deinem Fokus steht, noch der Look der Wettkampfbodybuilder in den oberen Klassen?
27:14

Update vom Team Andro Athleten

Video: Bein-Reha-Training mit Ronny Rockel

6 Monate nach seinem Unfall, bei dem Ronny unglücklich eine Treppe herunterfiel ist sein Bein zumindest wieder im vollen Umfang bewegungsfähig. Wie es sonst aussieht, warum sein Knie immer noch so dick ist und wie sich sein Beintraining gestaltet, all das erzählt Ronny gewohnt trocken.