Training

Müssen es 10.000 Schritte pro Tag sein?

Woher stammt der Wert?

Müssen es 10.000 Schritte pro Tag sein?

Die Zahl von 10.000 Schritten pro Tag wird immer wieder als ultimative Antwort genannt, wenn es darum geht, ein Maß für die optimale tägliche Bewegung zu finden. Doch auch im Jahr 2021 findet man eine Vielzahl an Artikeln im Internet, die an dieser Zahl zweifeln lassen. Müssen es mehr oder weniger als 10.000 Schritte pro Tag sein? Und warum sollte man überhaupt so viel gehen?
Stuart McRobert im Profil

Der Retter aller Hardgainer

Stuart McRobert im Profil

Stuart McRobert ist ein Mysterium. Weder findet man Fotos von ihm im Internet, noch äußert er sich auf sozialen Plattformen. Seine Bücher gehören zu den meistverkauften der Bodybuilding-Welt und über Jahre brachte er sogar ein eigenes Magazin heraus, das den Namen seiner Eigenkreation "Hardgainer" trug. Mittlerweile ist er Mitte 60, von England nach Zypern ausgewandert und trainiert weiterhin um seine zahlreichen Verletzungen herum, die ihm seine jungen und wilden Jahre eingebracht haben.
Der Unterschied zwischen HIT und HIIT

Endlich durchblicken im Cardio-Dschungel

Der Unterschied zwischen HIT und HIIT

Die Zeiten, in denen wir unter Cardiotraining das stundenlange Verweilen auf dem Stepper verstanden, sind zum Glück vorbei. Die moderne Trainingswissenschaft hat uns (zeit-)effizientere und vor allem unterhaltsamere Methoden beschert. Aber da ist auch schon das nächste Problem: Wer soll da noch durchblicken? Was ist beispielsweise der Unterschied zwischen HIT und HIIT? Hier kommt eine Erklärung der gängigsten Konzepte.
Bankdrücken für Bodybuilder

Bankdrücken für Bodybuilder

Bankdrücken zählt unter vielen Bodybuildern zu einer der beliebtesten Übungen, die fester Bestandteil des Chest-Days sind. Dennoch begehen viele Bodybuilder und Fitnesssportler den Fehler, Bankdrücken wie ein Powerlifter auszuführen. Dies mag in schwereren Gewichten auf der Langhantel münden, führt jedoch nicht zwangsläufig zu mehr Wachstumsreizen für den Brustmuskel. Es ist Zeit, dass du lernst, Bankdrücken wie ein Bodybuilder auszuführen.
Die beste Tageszeit fürs Training

Rock around the clock?

Die beste Tageszeit fürs Training

Klar, das Leben sorgt dafür, dass wir es uns doch nicht immer aussuchen können. Aber wem ein wenig Flexibilität vergönnt ist, der wird sich die Frage schon mal gestellt haben: Wann ist eigentlich die beste Zeit für den Gang ins Fitnessstudio? Körpertemperatur, Testosteronspiegel und Cortisol... die Faktoren sind vielfältig und sollen im folgenden Artikel ein wenig geordnet werden.
Die Welt ist eine Scheibe: Der Scheibenstecker beim Powerlifting

Der Athlet hinter dem Athleten

Die Welt ist eine Scheibe: Der Scheibenstecker beim Powerlifting

Die allermeisten Artikel in Kraftsport-Foren drehen sich entweder um Tipps für Athleten oder die gesammelten Weisheiten eines langjährigen Trainers. Aber wer setzt sich in den heutigen Zeiten medial denn mal für die Minderheiten ein? Wer beachtet all die Zeugwarte, Reinigungskräfte, Geräteverkäufer, oder die zahlreichen Mitarbeiter einer Wettkampf-Organisation? In einer neuzeitlichen Demokratie wird natürlich in jede Nische geleuchtet und heute erwischt es den Wettkampf-Scheibenstecker!
Warum Crunches deinen Core nicht trainieren

Core-igier dich!

Warum Crunches deinen Core nicht trainieren

Trainierst du deine Bauchmuskeln oder doch eher deinen Core? Auf den ersten Blick mag diese Frage widersprüchlich erscheinen, da sich ja der Core als Körpermitte eben dort befindet, wo die Bauchmuskeln sind. Tatsächlich ergibt es in der Praxis jedoch Sinn, diese beiden Konzepte differenziert voneinander zu betrachten und herauszufinden, welche Rumpfübungen für dein Trainingsziel optimal funktionieren.
Battle Ropes: Was ist dran am Hype?

Braucht man das wirklich?

Battle Ropes: Was ist dran am Hype?

Sind Battle Ropes im Training sinnvoll? Das Schema ist bekannt: Irgendwo auf der Welt entdeckt jemand ein längst vergessenes Trainingsutensil wieder und lässt einen Hype darum entstehen. Dank sozialer Netzwerke verbreitet sich dieser Hype fix über den Globus und landet letztlich auch in unseren Gyms. So auch beim Battle Rope. Aber bringen diese dicken Seile wirklich was?
Wie du mit Functional Training Muskeln aufbaust

Belastung mal anders

Wie du mit Functional Training Muskeln aufbaust

Functional Training ist als Trainingsform mittlerweile wahrscheinlich jedem ein Begriff, der schon einmal einen Fuß in ein Fitnessstudio gesetzt oder eine beliebige Lifestyle-Zeitschrift aufgeschlagen hat. Bereits seit mehreren Jahren wird das funktionelle Training marketingtechnisch sehr gerne platziert und verspricht eine alltagsnahe Leistungsentwicklung mit hohem Übertrag in verschiedene Sportarten. Leider erscheint der Begriff auch gerade deshalb als inflationär gebraucht und vor allem Anhänger des klassischen Eisensports sind sich sicher: Für den reinen Aufbau von Kraft und Muskelmasse ist das Functional Training nicht optimal geeignet. Ob das wirklich stimmt, entscheidet jedoch die genaue Definition.
Blood Flow Restriction Training im Homegym

Wie die Faust aufs Auge

Blood Flow Restriction Training im Homegym

Blood Flow Restriction Training (BFRT) ist ein alter Hut. Aber da das Training zu Hause für die allermeisten Trainierenden viel Kreativität erfordert, lohnt es sich durchaus, sich noch einmal mit dieser Methode auseinanderzusetzen.
10 Argumente gegen German Volume Training

10 gegen 10 x 10

10 Argumente gegen German Volume Training

German Volume Training (GVT) wird immer wieder von verschiedenen Trainern als effektives Programm zum Muskelaufbau propagiert. Dieser Artikel soll das System kritisch hinterfragen. Dabei sollen sowohl aktuelle wissenschaftliche als auch anekdotische Erkenntnisse in die Bewertung einfließen. Die Abhandlung bezieht sich dabei auf das Trainingsziel Muskelaufbau.
Trainingsintensität: Was du beachten solltest

Was ist Intensität?

Trainingsintensität: Was du beachten solltest

Wenn man eine spontane Querschnittsstudie über eine Ad-hoc-Stichprobe eines beliebigen Fitnessstudios durchführen würde, dann würden schätzungsweise 95 Prozent der anwesenden Trainierenden angeben, dass sie intensiv trainieren. Leider ist die Chance in diesem Beispiel groß, dass der Großteil dieser Stichprobe den Begriff der Intensität subjektiv versteht und dieser daher anders verstanden werden muss als die wissenschaftliche Definition. Damit ist die Trainingsintensität ein Begriff, der häufig variabel definiert wird und über den sich das Nachdenken durchaus lohnt.
Gewichtheben für Bodybuilder

Sinnvoll oder nicht?

Gewichtheben für Bodybuilder

Olympisches Gewichtheben ist eine beliebte Wettkampfdisziplin der Schwerathletik und vereint eine hohe Maximalkraft gemeinsam mit Technik und Koordination. Während der ein oder andere Kraftdreikampf-Verein auch eine Sparte für Gewichtheben hat, ist das „OLY“ unter Bodybuildern eher wenig verbreitet. Warum ist das so und weshalb kann es doch von Vorteil sein, anspruchsvolle Lifts zu üben?
Bandagen im Bodybuilding

Über den Sinn und Unsinn von Equipment im Training

Bandagen im Bodybuilding

In den beiden vorangegangenen Teilen der Reihe haben wir uns mit Zughilfen und Gewichthebergürteln auseinandergesetzt. Bandagen sind im Vergleich zu den beiden genannten Hilfsmitteln sicherlich etwas seltener in normalen Studios anzutreffen, sind aber auch deutlich vielseitiger. Um entscheiden zu können, ob Bandagen für das eigene Training sinnvoll sind, sollte man sich also erst einmal die Varianten und Anwendungsgebiete anschauen.