Training

Tabata – ein missverstandenes Konzept

Machst du es falsch?

Tabata – ein missverstandenes Konzept

HIIT (High Intensity Interval Training) erfreut sich ungebrochener Popularität. Unter seinen zahlreichen Interpretationen ist vor allem das Tabata-Protokoll ausgesprochen beliebt. Gleichzeitig wird aber kaum ein Konzept so häufig missverstanden. Zwanzig Sekunden hochintensive Belastung, zehn Sekunden Pause, das Ganze über acht Runden. Mehr steckt nicht hinter Tabata. Nach vier Minuten ist alles vorbei. Welche Art der Bewegung bzw. welche Übung innerhalb des Working Intervals durchgeführt werden soll – tja, das ist eben die Krux. Dazu kommen wir später.
7 Mythen, an die Frauen immer noch glauben

Fitnessmythen

7 Mythen, an die Frauen immer noch glauben

Es hat sich viel getan in puncto Gleichstellung der Frau im Fitnessstudio, und das ganz ohne gesetzliche Quoten. Das ist schön zu sehen! Doch unter den weiblichen Trainierenden ist noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten. Rund um das Thema Frauen und Training ranken sich viele unkaputtbare Mythen, denen wir in diesem Artikel (wieder einmal) den Kampf ansagen wollen.
14:23

Teil 2 mit David und Tobi

Dicke ARME sind geil

Im neuesten Video aus dem Body Power Studio geht um die wichtigste Sache im Bodybuilding: Dicke Arme. Wer Bock auf 15 Minuten kräftige Keulen und 80er-Jahre-Synthie-Vibes hat, kommt um dieses Video nicht herum.
Mach mal wieder einen Arm-Tag!

6 Punkte, die du beachten solltest

Mach mal wieder einen Arm-Tag!

Bodybuilding hat sich verändert. War es früher noch eine für Außenstehende groteske Ansammlung lebender Muskelberge, die im Training alles gaben, um im Spiegel einen Fortschritt zu erkennen, stellen Fitnessstudios heutzutage die After-Work-Lounge vieler Menschen dar, die sich aus unterschiedlichen Motivlagen dort versammeln. Die Studiomitglieder sind diverser geworden und mit ihr auch die Umsetzung der Trainingseinheiten. Ganzkörper oder Splittraining, All-Out oder RPE, Ballern oder science based planen: Was der Einzelne auf der Trainingsfläche veranstaltet, wird durch verschiedenste Faktoren beeinflusst und die bisherigen Worte sollen keine Wertung über irgendeine Form des Trainings darstellen. Was alle vereint, ist die Motivation, sich zu bewegen, die in der heutigen Zeit nicht mehr positiv genug hervorgehoben werden kann.
Müssen es 10.000 Schritte pro Tag sein?

Woher stammt der Wert?

Müssen es 10.000 Schritte pro Tag sein?

Die Zahl von 10.000 Schritten pro Tag wird immer wieder als ultimative Antwort genannt, wenn es darum geht, ein Maß für die optimale tägliche Bewegung zu finden. Doch auch im Jahr 2021 findet man eine Vielzahl an Artikeln im Internet, die an dieser Zahl zweifeln lassen. Müssen es mehr oder weniger als 10.000 Schritte pro Tag sein? Und warum sollte man überhaupt so viel gehen?
Stuart McRobert im Profil

Der Retter aller Hardgainer

Stuart McRobert im Profil

Stuart McRobert ist ein Mysterium. Weder findet man Fotos von ihm im Internet, noch äußert er sich auf sozialen Plattformen. Seine Bücher gehören zu den meistverkauften der Bodybuilding-Welt und über Jahre brachte er sogar ein eigenes Magazin heraus, das den Namen seiner Eigenkreation "Hardgainer" trug. Mittlerweile ist er Mitte 60, von England nach Zypern ausgewandert und trainiert weiterhin um seine zahlreichen Verletzungen herum, die ihm seine jungen und wilden Jahre eingebracht haben.
Der Unterschied zwischen HIT und HIIT

Endlich durchblicken im Cardio-Dschungel

Der Unterschied zwischen HIT und HIIT

Die Zeiten, in denen wir unter Cardiotraining das stundenlange Verweilen auf dem Stepper verstanden, sind zum Glück vorbei. Die moderne Trainingswissenschaft hat uns (zeit-)effizientere und vor allem unterhaltsamere Methoden beschert. Aber da ist auch schon das nächste Problem: Wer soll da noch durchblicken? Was ist beispielsweise der Unterschied zwischen HIT und HIIT? Hier kommt eine Erklärung der gängigsten Konzepte.
Bankdrücken für Bodybuilder

Bankdrücken für Bodybuilder

Bankdrücken zählt unter vielen Bodybuildern zu einer der beliebtesten Übungen, die fester Bestandteil des Chest-Days sind. Dennoch begehen viele Bodybuilder und Fitnesssportler den Fehler, Bankdrücken wie ein Powerlifter auszuführen. Dies mag in schwereren Gewichten auf der Langhantel münden, führt jedoch nicht zwangsläufig zu mehr Wachstumsreizen für den Brustmuskel. Es ist Zeit, dass du lernst, Bankdrücken wie ein Bodybuilder auszuführen.
Die beste Tageszeit fürs Training

Rock around the clock?

Die beste Tageszeit fürs Training

Klar, das Leben sorgt dafür, dass wir es uns doch nicht immer aussuchen können. Aber wem ein wenig Flexibilität vergönnt ist, der wird sich die Frage schon mal gestellt haben: Wann ist eigentlich die beste Zeit für den Gang ins Fitnessstudio? Körpertemperatur, Testosteronspiegel und Cortisol... die Faktoren sind vielfältig und sollen im folgenden Artikel ein wenig geordnet werden.
Die Welt ist eine Scheibe: Der Scheibenstecker beim Powerlifting

Der Athlet hinter dem Athleten

Die Welt ist eine Scheibe: Der Scheibenstecker beim Powerlifting

Die allermeisten Artikel in Kraftsport-Foren drehen sich entweder um Tipps für Athleten oder die gesammelten Weisheiten eines langjährigen Trainers. Aber wer setzt sich in den heutigen Zeiten medial denn mal für die Minderheiten ein? Wer beachtet all die Zeugwarte, Reinigungskräfte, Geräteverkäufer, oder die zahlreichen Mitarbeiter einer Wettkampf-Organisation? In einer neuzeitlichen Demokratie wird natürlich in jede Nische geleuchtet und heute erwischt es den Wettkampf-Scheibenstecker!
Warum Crunches deinen Core nicht trainieren

Core-igier dich!

Warum Crunches deinen Core nicht trainieren

Trainierst du deine Bauchmuskeln oder doch eher deinen Core? Auf den ersten Blick mag diese Frage widersprüchlich erscheinen, da sich ja der Core als Körpermitte eben dort befindet, wo die Bauchmuskeln sind. Tatsächlich ergibt es in der Praxis jedoch Sinn, diese beiden Konzepte differenziert voneinander zu betrachten und herauszufinden, welche Rumpfübungen für dein Trainingsziel optimal funktionieren.
Battle Ropes: Was ist dran am Hype?

Braucht man das wirklich?

Battle Ropes: Was ist dran am Hype?

Sind Battle Ropes im Training sinnvoll? Das Schema ist bekannt: Irgendwo auf der Welt entdeckt jemand ein längst vergessenes Trainingsutensil wieder und lässt einen Hype darum entstehen. Dank sozialer Netzwerke verbreitet sich dieser Hype fix über den Globus und landet letztlich auch in unseren Gyms. So auch beim Battle Rope. Aber bringen diese dicken Seile wirklich was?
Wie du mit Functional Training Muskeln aufbaust

Belastung mal anders

Wie du mit Functional Training Muskeln aufbaust

Functional Training ist als Trainingsform mittlerweile wahrscheinlich jedem ein Begriff, der schon einmal einen Fuß in ein Fitnessstudio gesetzt oder eine beliebige Lifestyle-Zeitschrift aufgeschlagen hat. Bereits seit mehreren Jahren wird das funktionelle Training marketingtechnisch sehr gerne platziert und verspricht eine alltagsnahe Leistungsentwicklung mit hohem Übertrag in verschiedene Sportarten. Leider erscheint der Begriff auch gerade deshalb als inflationär gebraucht und vor allem Anhänger des klassischen Eisensports sind sich sicher: Für den reinen Aufbau von Kraft und Muskelmasse ist das Functional Training nicht optimal geeignet. Ob das wirklich stimmt, entscheidet jedoch die genaue Definition.