Die Ereignisse im Überblick

IFBB Professional League und IFBB trennen sich

Gab es vor der Olympia 2017 allenfalls Gerüchte über kommende große Neuigkeiten, so spitzte sich die Situation in den letzten 7 Tagen mehr und mehr zu. Die IFFB Professional League hat sich zusammen mit der NPC (National Physique Committee of the USA, Inc.) vom IFBB Weltverband getrennt und jedwede Zusammenarbeit wurde aufgehoben. Die IFBB veranstaltet weltweit Amateur-Wettkämpfe, welche dem Athleten bei Gewinn eine Pro Card ermöglicht haben, während die NPC diese Aufgabe in den USA übernommen hat. Die IFBB Pro League hat dagegen sämtliche IFBB Profi Wettkämpfe ausgerichtet, wie etwa bei der Arnold Classic oder beim Olympia Weekend. Die Ereignisse der letzten Woche haben wir chronologisch für euch zusammengefasst.

Donnerstag, 14.09.2017

In einem offenen Brief des Präsidenten der South American Confederation of Bodybuilding and Fitness (CSFF), Juan Fernando Paredes, an die nationalen Bodybuilding Verbände Südamerikas, beschuldigt dieser die NPC der völligen Respektlosigkeit gegenüber den Vorgaben der IFBB und wirft ihr Regelverstöße vor. In dem Brief berichtet er von unzureichender Erfahrung der Kampfrichter, die zudem gar nicht autorisiert gewesen sein sollen, ihre Rolle in einem internationalen Wettkampf auszuüben. Dabei geht es um die Olympia Amateur, die im Rahmen des Olympia Weekends stattgefunden hat. Er bekräftigt die Zusammenarbeit mit der IFBB.



Samstag, 16.09.2017

Die IFBB veröffentlicht eine offizielle Mitteilung, in der die vorläufige Suspendierung der NPC durch die IFBB verlautet wird. Grund dafür seien fortwährende Regelverstöße der NPC während der Olympia Amateur in Las Vegas. Es ist anzunehmen, dass damit insbesondere die Verstöße, welche von Juan Fernando Paredes offen gelegt wurden, gemeint sind. In der Mitteilung wird die NPC aber als weiterhin "affiliated" (dt. Übersetzung: verbunden, zugehörig) zu der IFBB bezeichnet.



Auf die erste offizielle Mitteilung der IFBB folgt an demselben Tag noch eine zweite. Während es zunächst zunächst noch hieß, der Fall sei "under investigation", scheint der Rechtsberater der IFBB, Dr. Marco Bosco, seine Untersuchungen nun abgeschlossen zu haben. Es wird die Suspendierung von Jim Manion verkündet. Jim Manion, der Präsident der IFBB Professional League und der NPC, war gleichzeitig auch Vice President North America bei der IFBB. Aufgrund von andauernden Regelverstößen wird er mit sofortiger Wirkung suspendiert. In dem Schreiben wird zudem aus der vorläufigen Suspendierung der NPC eine (nicht mehr vorläufige) Suspendierung. Auch hier werden Regelverstöße als Grund angeführt. Nach wie vor wird die NPC als "affiliated" zur IFBB bezeichnet.

Suspendierung Jim Manion und NPC


Montag, 18.09.2017

Die IFBB Professional League und die NPC publizieren eine gemeinsame Stellungnahme. In dieser wird die Loslösung der NPC von der IFBB verkündigt. Die NPC sei "officially unaffiliated", wird betont. Des Weiteren steht in der Mitteilung, dass Athleten bei den bisherigen Pro Qualifiers wie der Arnold Amateur oder der Olympia Amateur in Zukunft keine Pro Card mehr erhalten können. An der Rolle der NPC bei der Vergabe von Pro Cards ändert sich dagegen nichts, nur für den Rest der Welt gelten nach dem Ben Weider Legacy Cup in Finnland, vom 06.10.17 - 09.10.17, neue Regeln. So kann man sich danach nur noch mittels der neu eingeführten Pro Qualifiers Zugang zu einer der begehrten Pro Cards verschaffen. Die IFBB Pro League und die IFBB gehen ab dann getrennte Wege.

Trennung und Einführung neuer Pro Qualifiers
Quelle: ifbbpro.com


Dienstag, 19.09.2017

Dennis James, Moderator bei der Mr. Olympia 2017, postet auf seinem Instagram-Account noch einmal das Schreiben von IFBB Pro League/NPC und erklärt, dass die 2017 San Marino Pro, welche vom 24.11.17 bis zum 26.11.17 läuft, bereits ein offizielles Pro Qualifier Event der IFBB Pro League sein wird.

Für alle meine Deutschsprachigen Athleten und Athletinnen. Wie ihr in dem Presse schreiben erkennen könnt haben wir uns von der IFBB international amateur Bereich getrennt was heißt es werden keine IFBB Profikarten an den Meisterschaften der Amateur IFBB vergeben. Die letzten Shows die wir anerkennen werden sind die Arnold in Spanien am 23.9.2017, EVLS Praque am 30.9.2017 und danach Finland. Danach werden keine Profikarten für unsere IFBB Pro Leaque vergeben. So das heißt jedoch nicht das es vorbei für euch alle eine Profikarten zu gewinnen denn wir sind in Arbeit für euch Shows auf deutschem, Schweizerischem und Österreichischen zu veranstalten wo dann auf jeder Meisterschaft mehrere Profikarten vergeben werden. Das wird dann der einzige Weg werden euren Traum IFBB Pro League Profi zu werden verwirklichen. Ich werde eine offizielles Statement machen wenn ich genauere Information und Daten habe. Mit sportlichen Grüßen Euer Dennis James. #EinNeuerAnfang #AllesFürDieAthleten #WirLassenEuchNichtImStich

Ein Beitrag geteilt von Dennis James (@bigdjames) am


Mittwoch, 20.09.2017

Die IFBB reagiert und postet auf ihrer Facebook-Seite ein Bild, auf dem die Einführung der IFBB Elite Pro Division verkündet wird, die wohl als Konkurrenz zur IFBB Pro League angesetzt ist. Man verspricht faire Profi-Wettbewerbe, bei denen transparent und gerecht gewertet wird.



Mittwoch, 20.09.2017

Der "Director of Promotions" vom Olympia Weekend, Robin Chang, bestätigt auf seiner privaten Facebook-Seite, dass sich die IFBB Pro League tatsächlich von der IFBB gelöst und nichts mit der neu gegründeten Elite Pro der IFBB zu tun hat. Er scheint weiterhin der Ansicht zu sein, die IFBB habe dem Athleten ohne die IFBB Pro League wenig zu bieten.

Now that the 2017 Olympia Weekend is behind us, I want to take this opportunity to thank everyone for their support and...

Posted by Robin Chang on Mittwoch, 20. September 2017


Fazit und Ausblick

Es spricht alles dafür, dass sowohl die IFBB Pro League als auch die IFBB alle Brücken hinter sich abbrechen und von nun an getrennte Wege gehen. Die Trennung scheint sich, zumindest hinter den Kulissen schon länger angedeutet zu haben, angesichts der schnellen Ankündigung der IFBB Elite Pro sowie der neuen Pro Qualifier Events, für die bereits Termine festzustehen scheinen. So taucht auch schon die erste Website im professionellen Look auf. Dort werden die die neuen Pro Qualifier Events der IFBB Pro League in England angekündigt. Siehe: 2 Bros Pro Events
Die Domain ist übrigens schon am 16.08.2017 registriert worden, die Pläne für eine Trennung scheinen also seit einiger Zeit zu existieren. Was die Zukunft mit zwei nebeneinander existierenden IFBB Pro Ligen bringen wird, bleibt abzuwarten. Die Auswirkungen auf die Vergabe der Pro Card für die Athleten werden wir in einem extra Artikel für euch zusammenfassen.

Nach oben