Videos

Was ist in einem BIG MAC?? (Nährstoffe, Kalorien, Mikro,-Makronährstoffe) - WHAT'S IN

von YouTube eingebunden am 03.11.2013, 19:00 öffentlich 4.209 Aufrufe
BIG MAC ?
Ganz genau! Wir haben uns für euch mal den Big Mac angeschaut und geprüft, was er unter Fitness und Ernährungsaspekten für euch bringt.
Schreibt in die Kommentare, was wir in der nächsten Folge für euch testen sollen!!


Analyse:

Eiweiss:
10,26 g essentielle Aminosäuren von 27,29g Eiweiss
- 37,6% sind also essentielle Aminosäuren und damit eine gute Bilanz = Note: 2,5
- 2,21 Leucin. Reicht nicht zur maximieren Stimulierung der Proteinsynthese.
Auf 100g Protein hätten wir hier einen Anteil von 8,09 g Leucin. (Note 2,5)

Fett:
- Der Big Mac enthält reichlich Fett. Davon wiederum sind 16,64 g ungesättigt und
12,75 g gesättigt.
- Das Verhältnis zwischen gesättigt und ungesättigt ist 12,75/16,64 = 1/1,3. Empfehlenswert wäre ein Verhältnis kleiner 1/3 (Note 4,5)

Ballaststoffe:
- Ballaststoffe sucht man in einem Big Mac vergeblich. (Note: 5)

Kalium/Natrium:
- Das Verhältnis von Kalium/Natrium ist 0,44/0,8 = 1/2. Dies ist alles andere als gut. Wünschenswert wäre hier ein Verhältnis von größer mind. 2 (Note: 4,5)

Magnesium:
- Wünschenswert wäre hier eine Aufnahme von mehr als 200mg. 41,6 mg ist wirklich ziemlich wenig. (Note: 4,5)


Kalorien:
- Mit 599 kcal ist der Big Mac eine ziemliche Kcal-Bombe. Um seine Proteinsynthese maximal zu stimulieren, müsste man 2 Big Macs essen, was zur Folge hat, dass man 1200 Kcal zu sich genommen hat. (Note: 4)


Big Mac Notenvergabe:
- 2,5
- 2,5
- 4,5
- 5,0
- 4,5
- 4,0
= 3,8


Wir sind die Fitness und Bodybuilding Crew aus Köln!


*Colognesthetics Homepage* - colognesthetics.de/
Folgt uns auf Facebook - facebook.com/COLOGNESTHETICS
Colognesthetics-Shop - colognesthetics.spreadshirt.de/


STAY NATURAL AND LIVE YOUR LIFE!!!